Welt 

Zeit zu gehen? Zeitumstellung-Umfrage endet Donnerstag

Müssen die Uhren bald nicht mehr umstellt werden? Die Zeitumstellungs-Umfrage endet am Donnerstag (Symbolbild).
Müssen die Uhren bald nicht mehr umstellt werden? Die Zeitumstellungs-Umfrage endet am Donnerstag (Symbolbild).
Foto: Sebastian Kahnert/ dpa

Brüssel. Zur Winterzeit eine Stunde zurück und zum Sommer eine Stunde vor - oder war es doch anders herum? Bis kommenden Donnerstag können rund 500 Millionen Bürger der EU abstimmen - pro oder contra Sommerzeit.

Nachfrage ist groß

Das Europaparlament hat von einer Kommission gefordert, dass die Vor- und Nachteile der Zeitumstellung geprüft werden sollen. Laut diverser Studien soll die Umstellung auch negative Folgen auf die Gesundheit haben.

Die Online-Befragung hat Anfang Juli gestartet und geht noch bis zum Donnerstag, 16. August. Zu Beginn der Abstimmung sind die Server der EU-Kommission noch in die Knie gegangen, weil zu viele Menschen aufeinmal ihre Stimme abgeben wollten.

Es könnte noch etwa dauern

Laut dem "SWR" wird das Ergebnis der Umfrage den Abgeordneten des EU-Parlaments präsentiert. Sollten die Politiker sich dann für die Abschaffung der Sommerzeit entscheiden, würde es bis zur Umsetzung noch einige Jahre dauern, da noch ein Gesetzentwurf ausgearbeitet werden muss.

Die Sommerzeit wurde in Deutschland im Jahr 1980 eingeführt, um Energie zu sparen.

Hier geht es zur Online-Umfrage der EU-Kommission.

Seid Ihr pro oder contra Sommerzeit?