Welt 

Geld für Digitales: Das Land greift in die Tasche

Das Land will mehr Geld für Digitalisierung ausgeben (Symbolbild).
Das Land will mehr Geld für Digitalisierung ausgeben (Symbolbild).
Foto: dpa

Hannover. Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) will eine Milliarde Euro für die Digitalisierung des Flächenlandes ausgeben.

Der mehrfach verschobene und in Teilen schon bekanntgewordene entsprechende Fahrplan dafür soll nach der Sitzung des Kabinetts an diesem Dienstag in Hannover vorgestellt werden. Der sogenannte Masterplan sieht unter anderem Laptops oder Tablet-Computer für Schüler vor, die Schließung von Lücken im Mobilfunknetz vor allem im ländlichen Raum sowie eine landesweite Versorgung mit schnellem Internet.

In 20 Themenbereichen ist darin auf 128 Seiten detailliert aufgeführt, wie Niedersachsen im Netz zukunftsfähiger werden soll.