Welt 

Zu wenig Wasser: Keine Schiffe auf Maschsee

Zur Zeit geht es nur am Ufer des Maschsees in Hannover voran. Auf dem Wasser darf kein Schiff fahren.
Zur Zeit geht es nur am Ufer des Maschsees in Hannover voran. Auf dem Wasser darf kein Schiff fahren.
Foto: Hauke-Christian Dittrich

Hannover. Zu wenig Wasser nach Hitzewochen: Ab Montag fahren keine Boote der Maschseeflotte mehr auf dem zentral in Hannover gelegenen See. Wegen des anhaltend niedrigen Wasserstands des Maschsees könnten die Schiffe bis auf weiteres nicht mehr auslaufen, teilten die Verkehrsbetriebe Üstra mit.

Der Linienverkehr werde somit eingestellt. Nicht betroffen sind demnach gebuchte Fahrten sowie die standesamtlichen Trauungen auf dem Solarboot. Schon zuvor hatten zwei der vier Boote aufgrund ihres Tiefgangs zeitweise nicht mehr fahren können, hieß es.