Welt 

Entenfamilie löst Unfall mit einem Todesopfer aus

Die B4 war für den Rettungseinsatz, die Bergung und die Unfallaufnahme bis in die Abendstunden gesperrt (Symbolbild).
Die B4 war für den Rettungseinsatz, die Bergung und die Unfallaufnahme bis in die Abendstunden gesperrt (Symbolbild).
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Uelzen. Eine Entenfamilie hat in Uelzen einen Verkehrsunfall mit einem Toten ausgelöst. Auf der B4 bremste nach Angaben der Polizei vom Sonntag ein Autofahrer aus Braunschweig wegen der Tiere ab, auch ein nachfolgender Wagen konnte noch rechtzeitig die Geschwindigkeit drosseln.

Ein dahinter fahrender Motorradfahrer erkannte die Situation jedoch zu spät und krachte gegen das Auto. Der 63-Jährige rutschte unter den Wagen und wurde bei dem Unglück am Freitag eingeklemmt und tödlich verletzt. Der Harley-Fahrer starb noch an der Unfallstelle.