Welt 

Mysteriöser Vorfall: Auto versinkt im Mittellandkanal

Weshalb das Auto in den Mittellandkanal geriet, ist noch unklar (Archivbild).
Weshalb das Auto in den Mittellandkanal geriet, ist noch unklar (Archivbild).
Foto: dpa

Hannover. In der Nacht zum Donnerstag ist in Hannover ein Auto im Mittellandkanal untergegangen. Niemand sei in dem Fahrzeug gewesen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Der Schiffsverkehr auf dem Kanal wurde für mehr als vier Stunden eingestellt. Warum der Wagen ins Wasser geriet, ermittelte die Polizei am Morgen noch. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Bereich.

Scheinwerfer unter Wasser

Ein Augenzeuge habe gegen 4 Uhr beobachtet, wie das Auto in den Kanal rutschte, sagte der Sprecher. Als die Einsatzkräfte wenig später eintrafen, sahen sie noch die Scheinwerfer unter Wasser leuchten. Ein Feuerwehrtaucher gab Entwarnung: Das Fahrzeug war leer.

Kran im Einsatz

Kräfte von Feuerwehr und DLRG brauchten mehrere Stunden, um den Wagen mit Luftkissen an die Oberfläche zu bekommen und ihn mit einem Boot in einen benachbarten Hafen zu ziehen. Dort hob ihn ein Kran aus dem Wasser.