Welt 

Schon wieder die A2: Unfall mit 2 Lkw in Richtung Braunschweig

Der Verkehr wird über den linken Fahrstreifen geführt (Symbolbild).
Der Verkehr wird über den linken Fahrstreifen geführt (Symbolbild).
Foto: Michael Strauss

Magdeburg. Schon wieder hat es auf der A2 am Morgen einen schweren Unfall gegeben. Laut Informationen der Verkehrsmanagementzentrale Sachsen-Anhalt am Dienstag hat es zwischen der Raststätte Börde Nord und Bornstedt einen Unfall mit mindestens zwei Lkw gegeben.

Die Fahrzeuge stehen derzeit auf dem mittleren und rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Braunschweig. Aktuell müssen Autofahrer zwei Stunden mehr Zeit einplanen.

Nach Informationen der Braunschweiger Zeitung kam der Fahrer des Lkw heil davon. Er soll das Wrack sogar selbst verlassen haben. Auch der Fahrer des gerammten Lkw soll unverletzt geblieben sein. Geladen hatte der Lkw Chips, die sich auf der A2 verteilten.

Lkw-Unfall am Montag

Bereits am Montag hatte es auf der A2 bei Bornstedt einen Unfall mit mehreren Lkw gegeben. Die Fahrbahn war am Montag für vier Stunden gesperrt. Ein Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Dieser Text wurde aktualisiert.