Welt 

Niedersachsens Wirtschaft zuckt etwas

VW-Neuwagen warten auf ihre Zugfahrt (Archivbild).
VW-Neuwagen warten auf ihre Zugfahrt (Archivbild).
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hannover. Die Wirtschaftskraft in Niedersachsen ist im ersten Halbjahr im bundesweiten Vergleich leicht unterdurchschnittlich gewachsen. Der reale - also preisbereinigte - Wert der zwischen Harz und Küste produzierten Waren und Dienstleistungen lag in dem Zeitraum um 1,3 Prozent über dem des ersten Halbjahres 2017, wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen am Montag mitteilte.

Im Schnitt wuchs die Wirtschaftsleistung aller Bundesländer um 1,9 Prozent. Nominal - also ohne Berücksichtigung der Preisentwicklung - wuchs die Wirtschaftsleistung in Niedersachsen im ersten Halbjahr um 2,8 Prozent, bundesweit waren es 3,7 Prozent.