Welt 

Glas könnte herabfallen – Ikea ruft Deckenleuchte zurück

Die „Calypso“-Deckenleuchte.
Die „Calypso“-Deckenleuchte.
Foto: Inter IKEA Systems / IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Ikea ruft seine Deckenleuchte „Calypso“ zurück. Kunden beschwerten sich über instabile Glasschirme. Was man jetzt wissen muss.

Berlin.  Ikea warnt vor herabfallenden Glasschirmen: Der schwedische Möbelhersteller bittet seine Kunden, die nach dem 1. August 2016 eine Deckenleuchte vom Typ „Calypso“ gekauft haben, den Datumsstempel zu überprüfen.

Alle Leuchten mit Zeitstempel zwischen 1625 und 1744 werden demnach zurückgerufen, um die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten. Zuvor soll Ikea von mehreren Kunden Beschwerden erhalten haben, die über die herunterfallenden Glasschirme bei „Calypso“ klagten.

Ikea: Das bedeuten die seltsamen Möbelnamen
Ikea: Das bedeuten die seltsamen Möbelnamen

Umtausch geht auch ohne Kassenbeleg

„Die Wahrscheinlichkeit, dass der Schirm herunterfällt, ist sehr gering, dennoch ruft Ikea das Produkt wegen der möglichen Gefahr zurück“, erklärt Emilie Knoester, Business Area Manager von Ikea in einer Mitteilung des Unternehmens.

Besitzer der möglicherweise defekten Deckenleuchte erhalten im Austausch eine neue „Calypso“ oder eine volle Rückerstattung des Kaufpreises – ohne dass ein Kassenbeleg vorgezeigt werden muss,..

Eine Anleitung zum Abbau der Lampe ist als PDF der Ikea-Homepage abrufbar. (fkm)