Welt 

Pickepacke voll: Sprinter mit 18 Menschen an Bord gestoppt

Die Beamten hatten am Samstag auf der A7 gestoppt. (Symbolbild)
Die Beamten hatten am Samstag auf der A7 gestoppt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Soltau. Die Polizei hat auf der Autobahn 7 bei Soltau einen Sprinter mit 18 Menschen an Bord gestoppt - zugelassen sind nur 9. Das völlig überladene Fahrzeug war am Samstag in Richtung Hamburg unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Aussteigen, bitte!

Die Beamten hatten den Wagen mit rumänischem Kennzeichen nach einem Hinweis angehalten. Nach und nach stiegen 18 Frauen und Männer aus. Auch für Koffer und weiteres Gepäck hatten sie noch Platz gefunden. Der Sprinter setzte die Fahrt schließlich mit neun Menschen fort, die anderen mussten aussteigen.

Wie diese weiterreisten, konnte die Polizei nicht sagen.