Welt 

Nach Horror-Unfall auf A2: Verkehr fließt einspurig

Das Fahrerhaus des Lkw ist völlig ausgebrannt.
Das Fahrerhaus des Lkw ist völlig ausgebrannt.
Foto: Thomas Freiberg

Hannover. Die Vollsperrung der A2 im Bereich des Kreuzes Hannover-Ost ist aufgehoben. Wie ein Sprecher der Polizei Hannover am Montagabend gegenüber news38.de berichtete, "kann der Verkehr in Richtung Dortmund einspurig über die Parallelfahrbahn" des Autobahnkreuzes fließen.

Am Nachmittag hatte der Fahrer eines Tanklastzuges einen Sattelzug vor ihm zu spät bemerkt und war aufgefahren; sein Lkw ging dabei in Flammen auf, der Mann verbrannte im Führerhaus.

Fotos vom Unfallort

Derzeit (21.30 Uhr) laufen noch Bergungsarbeiten. Am Dienstagmorgen sollen dann Mitarbeiter der Autobahnmeisterei klären, ob und wie stark der Fahrbahnbelag bei dem Brand beschädigt worden ist. Davon ist dann abhängig, wann der Verkehr wieder frei fließen kann.

Die Identität des Unfallopfers ist noch unklar.