Welt 

Nach Lkw-Horror-Unfall: A2 weiter voll gesperrt

Für den Fahrer dieses Tankzuges gab es keine Rettung: Er verbrannte in seiner Kabine. Die A2 ist nun für Fahrbahnarbeiten gesperrt.
Für den Fahrer dieses Tankzuges gab es keine Rettung: Er verbrannte in seiner Kabine. Die A2 ist nun für Fahrbahnarbeiten gesperrt.
Foto: Thomas Freiberg

Hannover. Nach dem Unfall auf der A2, bei dem ein Lkw im Bereich Hannover-Ost komplett ausgebrannt ist, ist die A2 wieder vollgesperrt. Grund dafür sind Arbeiten an der Fahrbahn.

Wie eine Sprecherin der Polizei Hannover news38.de gegenüber am Dienstag mitteilte, wird die Sperrung bis mindestens 18 Uhr andauern. Laut Verkehrsinformations-Zentrum kann der Verkehr über die Parallelfahrbahn fließen.

Fahrbahn muss erneuert werden

Die Fahrbahn muss erneuert werden, da es am Montagabend zu einem schweren Lkw-Unfall gekommen war. Der Fahrer eines Tanklastzuges hatte ein Stauende vor sich zu spät bemerkt und war auf einen Sattelzug aufgefahren.. Bei dem Unfall ging sein Lkw in Flammen auf. Der Mann verbrannte im Führerhaus. Der Autobahnbelag wurde dabei stark beschädigt.