Welt 

Für den Nachwuchs: Land will Altenpflege attraktiver machen 

Niedersachsen will mehr Gelder zur Verfügung stellen (Archivbild).
Niedersachsen will mehr Gelder zur Verfügung stellen (Archivbild).
Foto: Patrick Pleul / dpa

Hannover. Um den Mangel an Pflegekräften zu bekämpfen, will Niedersachsen mehr Anreize bei der Ausbildung schaffen. Eine entsprechende Änderung des Gesetzes über die "Stiftung zur Zukunft der Altenpflegeausbildung" soll in den Landtag eingebracht werden, wie die Landesregierung mitteilte.

Das habe das Kabinett am Dienstag beschlossen. Künftig soll dabei auch das bislang nicht verwertbare Stiftungsvermögen in Höhe von zehn Millionen Euro bereitgestellt werden. Bislang können nur Zinserträge eingesetzt werden. Die Stiftung war 2012 aus dem Sondervermögen der damaligen Altenpflegeumlage entstanden.