Welt 

Heute ist Feiertag! Das freut aber nicht jeden...

In Braunschweig wird Bischof Heiner Wilmer im Dom predigen (Archivbild).
In Braunschweig wird Bischof Heiner Wilmer im Dom predigen (Archivbild).
Foto: dpa

Hannover. Mit dem Reformationstag bekommen wir Niedersachsen am heutigen Mittwoch erstmals seit vielen Jahren einen neuen Feiertag - und das dauerhaft. Die Kirchen im Land feiern den Tag traditionell mit Gottesdiensten und diversen anderen Veranstaltungen.

Wilmer im Dom

In Braunschweig wird der katholische Bischof Heiner Wilmer auf Einladung der evangelischen Kirche im Braunschweiger Dom die Predigt halten. Landesbischof Ralf Meister predigt am Morgen in einem Festgottesdienst in Hannover.

Überall Gottesdienste

Im ganzen Land sind Gottesdienste, Konzerte und Begegnungen zwischen den Religionen geplant. Im Kloster Frenswegen bei Nordhorn etwa geht es um das Verhältnis zwischen Christen und Juden.

Milliarde geht flöten

Viele niedersächsische Unternehmen freuen sich aber nicht über den neuen Feiertag, sie sehen vor allem ihren Wettbewerbsnachteil. So rechnen die Unternehmerverbände damit, dass eine Wirtschaftsleistung von rund einer Milliarde Euro an diesem Tag in Niedersachsen verloren geht.