Welt 

Rammstein auf Europa-Tour: Eventim bricht zusammen – Fans wütend über Ticket-Chaos

Rammstein gehen 2019 auf Tour – und spielt mehrfach in Deutschland.
Rammstein gehen 2019 auf Tour – und spielt mehrfach in Deutschland.
Foto: imago/E-PRESS PHOTO.com

Rammstein gehört zu den Bands, die sich an keinem Ort der Welt über halbvolle Konzerthallen ärgern müssen. Denn die deutsche Rockband liefert nicht nur große Hits, sondern immer auch eine wahnsinnige Bühnenshow.

Im nächsten Jahr gehen Rammstein wieder auf Deutschland-Tour, kommt unter anderem auch nach Gelsenkirchen und Hannover. Am Mittwoch gingen die Tickets für die Tour in den Online-Handel und legten prompt Europas größte Ticket-Website Eventim lahm.

Rammstein auf Tour: Eventim bricht zusammen

Bereits kurz nach dem Start des Vorverkaufs für Rammstein-Tickets um 10 Uhr ging bei Eventim nichts mehr. Fans wurden zunächst in einen „Warteraum“ gesetzt, anschließend folgte eine Fehlermeldung.

Zuvor hatte der Ticketanbieter Eventim den Verkaufsstart für Rammstein-Karten noch groß via Twitter angekündigt: „Fans aufgepasst: Der Vorverkauf für die EuropeStadiumTour von Rammstein hat begonnen Sichert euch jetzt hier eure EditionTickets!“

„Hier ist gerade ganz schön was los“, lesen die Rammstein-Fans bereits beim Versuch, die Startseite von Eventim zu laden. „Unser Webshop ist in Kürze wieder erreichbar. Anscheinend gibt es gerade ein Problem.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Markus Lanz im ZDF: Lanz mit klarer Rassismus-These – doch was eine Autorin ihm dann erzählt, schockiert ihn

Produkt aus „Die Höhle der Löwen“ legt Shoppingsender lahm – QVC muss Live-Sendung abbrechen

• Top-News des Tages:

„Armes Deutschland“ bei RTL2: Hartz IV-Empfänger will nicht arbeiten – aus diesem unfassbaren Grund

Dschungelcamp 2019 bei RTL – dieser Promi gesteht: „Ich will in den Dschungel!“

-------------------------------------

Das bringt die Fans, die sich seit Wochen auf den Vorverkauf zur Rammstein-Tour freuen, auf die Palme. Denn auch der Versuch, die Startseite von Eventim immer neu zu laden, bringt nichts.

Zudem hatten manche Rammstein-Fans ihre Tickets offenbar bereits in greifbarer Nähe, bevor kurz vor dem Abschluss des Bestellvorgangs die Seite zusammenbrach.

Rammstein-Fans mussten teilweise mehrere Stunden in der Warteschleife von Eventim verbringen.

Die Berichte der Fans klingen teilweise nach harten Schlachten. So schreibt eine Userin auf Twitter: „28.5.19, Gelsenkirchen, WIR KOMMEN ! ! ! Nach exakt 99 Minuten, 5 Warteraum-Nervereien, 29 im Verfügbarkeits-Check, 5 Ausverkauft-Schocks HABE ICH TICKETS!“

Rammstein-Tour 2019: Zusatzkonzert in München im Juni 2019

Nach nur vier Stunden sind die zehn geplanten Rammstein-Konzerte ausverkauft. Gute Nachricht für alle Rammstein-Fans: Wegen der riesigen Nachfrage ist jetzt noch ein Zusatzkonzert in München angesetzt, un zwar am 9. Juni 2019. Dafür gibt es am Donnerstag gegen 15.15 Uhr auch noch Karten bei Eventim.

Rammstein legt Eventim lahm: Fans sauer

Auf Twitter beschweren sich viele Nutzer über den Eventim-Crash beim Verkauf der Rammstein-Tickets:

So einige Twitter-User reagieren auf das Eventim-Rammstein-Desaster aber auch mit Humor:

Erstes neues Rammstein-Album seit zehn Jahren?

Rammstein brachte zuletzt vor zehn Jahren ein Album heraus, war seither jedoch mehrfach weltweit auf Tour. Zur Tour 2019 soll nun auch wieder ein neues Studioalbum erscheinen, wie die Band in den Sozialen Netzwerken durchscheinen ließ.

Rammstein-Konzerte sind auch beliebt wegen der Pyro-Shows

„Geigen brennen mit Gekreisch, Harfen schneiden sich ins Fleisch“, schrieb Rammstein im September auf Facebook. „Fast fertig! Aufnahmen von Orchester und Chor in Minsk für das siebte Studioalbum!“

Die Auftritte der Band um Frontsänger Till Lindemann sind gespickt von Pyrotechnik, heftiger Lichtshow und brutalem Sound. Ihr Musikstil wird zur so genannten „Neuen Deutschen Härte“ gezählt.

„Hier ist gerade ganz schön was los. Aufgrund einer Vielzahl zeitgleicher Anfragen an unsere Systeme befinden Sie sich kurzzeitig im Warteraum“, verkündete Eventim auf seiner Webseite.

Rammstein seit 24 Jahren im Geschäft

Rammstein gründete sich 1994 in Berlin. Die Band ist seit vielen Jahren der erfolgreichste deutsche Musikexport. Weltweit haben Rammstein schon über 20 Millionen Tonträger verkauft.

Das sind die Stopps der Rammstein-Tour 2019:

  • 27./ 28.05.2019 Gelsenkirchen (Veltins Arena)
  • 01.06.2019 Barcelona (RCDE Stadion)
  • 08.06.2019 München (Olympiastadion)
  • 05.06.2019 Bern (Stade de Suisse)
  • 12./ 13.06 2019 Dresden (Rudolf-Harbig-Stadion)
  • 16.06.2019 Rostock (Ostseestadion)
  • 19.06-2019 Kopenhagen (Telia Parken)
  • 22.06.2019 Berlin (Olympiastadion)
  • 25.06.2019 Rotterdam (De Kuip)
  • 28.06.2019 Paris, Paris (La Défense Arena)
  • 02.07.2019 Hannover (HDI Arena)
  • 06.07.2019 Milton Keynes (Stadium MK)
  • 10.07.2019 Brüssel (König Baudouin Stadion)
  • 13.07.2019 Frankfurt/Main (Commerzbank Arena)
  • 16./ 17.07.2019 Prag (Eden Arena)
  • 20.07.2019 Luxemburg (Roeser Festival Grounds)
  • 24.07.2019 Chorzów (Stadion Śląski)
  • 29.07.2019 Moskau (Central Dynamo Stadium)
  • 02.08.2019 Sankt Petersburg (Saint-Petersburg-Stadium)
  • 06.08.2019 Riga (Lucavsala)
  • 10.08.2019 Tampere (Ratina Stadion)
  • 14.08.2019 Stockholm (Stockholm Stadion)
  • 18.08.2019 Oslo (Ullevaal Stadion)
  • 22.08.2019 Wien (Ernst-Happel-Stadion)

Wegen der großen Nachfrage soll nun am 9. Juni 2019 außerdem ein Zusatzkonzert in München stattfinden. In Deutschland warenalle Konzerte nach nur vier Stunden ausverkauft. Im Ausland sind allerdings noch Tickets verfügbar.