Welt 

Streit im Hauptbahnhof Hannover eskaliert: Mann sticht auf Kontrahenten ein

Zwei Männer stritten sich am Hauptbahnhof Hannover – bis die Situation eskalierte. (Symbolbild)
Zwei Männer stritten sich am Hauptbahnhof Hannover – bis die Situation eskalierte. (Symbolbild)
Foto: imago/Reporters

Hannover. Am Hauptbahnhof Hannover ist es vor einer Burger-King-Filiale zu einem blutigen Streit gekommen. Die Polizei ermittelt, wie es dazu kommen konnte.

Streit eskaliert: Mann (48) schwer verletzt

Zwei Männer im Alter von 48 und 53 Jahren stritten sich am Freitag gegen 11.15 Uhr vor dem Fast-Food-Restaurant im Hauptbahnhof. Der Streit eskalierte jedoch völlig. Der 53-Jährige packte ein Messer aus und stach auf den Jüngeren ein.

Im Hauptbahnhof eilten Menschen herbei, um dem Mann (48) Erste Hilfe zu leisten, der wenig später mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht wurde. Er erlitt durch die Messer-Attacke schwere Verletzungen. Sein Zustand sei jedoch stabil, gab die Polizei Hannover an.

---------------------------------

Mehr Themen:

Aldi: Riesige Überraschung! Diese Produkte gab es beim Discounter noch nie

Deutsche Bahn, Asylrecht, Online-Shopping: Das alles ändert sich zum 1. Dezember

Ex-US-Präsident George H.W. Bush gestorben – so reagiert Trump auf die Nachricht

---------------------------------

Täter kommt wieder zurück

Erst floh der 53-Jährige nach der Tat vom Hauptbahnhof zum ZOB, kehrte jedoch wenig später wieder zurück, wodurch die Polizisten ihn auf dem Ernst-August-Platz verhaften konnten.

Polizei kennt den Angreifer

Wie es zu dem Streit zwischen den beiden Männern kam, ist bisher unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit gegen den 53-Jährigen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Die Hannoversche Allgemeine berichtet, dass der Täter der Polizei bereits bekannt sei. Er soll in unter anderen wegen Körperverletzung, Diebstahls und Hausfriedensbruchs straffällig geworden sein.

Zeugen gesucht

Derzeit sucht die Polizei die Tatwaffe und weitere Zeugen. Durch den hohen Verkehr im Hauptbahnhof sei es schwierig, Zeugen zu ermitteln, erklärte Polizeisprecher Philipp Hasse der Hannoverschen Allgemeine.

Die Polizei Hannover bittet daher um Mithilfe. Zeugen, die den Vorfall gesehen haben und Hinweise zum Messer-Angriff haben, können sich unter folgender Nummer melden: 0511 109-5555. (dö)