Welt 

An alle Autofahrer: Hier droht an Weihnachten Stau!

Weihnachtszeit heißt für deutschen Autobahnen auch: Stauzeit.
Weihnachtszeit heißt für deutschen Autobahnen auch: Stauzeit.
Foto: Axel Heimken/dpa
  • Die Weihnachtsferien beginnen am Freitag deutschlandweit
  • Für viele Autofahrer bedeutet das: Stau auf den Autobahnen
  • Hier erfährst du, welche Routen du besser meidest

Braunschweig/Erfurt. An diesem Wochenende beginnen in ganz Deutschland die Weihnachtsferien.

Richtig voll werden die Straßen vor allem in den Nachmittagsstunden des Freitags, 21. Dezember, berichtet der ADAC. Viel befahren werden die Autobahnen auch am Samstag, 22. Dezember, sein. Besonders Wintersporturlaub machen sich an diesen beiden Tagen auf den Weg.

Auf dem Weg in die Innenstädte könnte ebenfalls noch mal Hochbetrieb herrschen. Am 4. Adventswochenende findet dort der Einkaufsverkehr seinen Abschluss. Am 23., 24. und 25. Dezember hingegen ist wenig los auf Deutschlands Fernstraßen.

Zäh fließender Rückreiseverkehr droht allen, die am Mittwochnachmittag, 26. Dezember, unterwegs sind: An diesem Tag kehren viele Weihnachtsurlauber bereits wieder heim. So stark wie zu Beginn des langen Weihnachtswochenendes wird das Verkehrsaufkommen aber nicht sein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach Klage-Welle zu Diesel-Fahrverboten: Das will die Deutsche Umwelthilfe jetzt durchsetzen

Darum ist es Quatsch, den Motor „warmlaufen“ zu lassen – und sogar illegal

• Top-News des Tages:

Mann riecht jeden Tag an seinen Socken: Eines Tages kostet ihn das fast sein Leben

-------------------------------------

Das sind die wichtigsten Staustrecken:

  • Großräume Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt und München
  • A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg
  • A 2 Dortmund - Hannover - Braunschweig - Berlin
  • A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Metz/Saarbrücken - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 10 Berliner Ring
  • A 24 Hamburg - Berlin
  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart - Singen
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München - Lindau
  • A 99 Umfahrung München

Hier staut es sich im Ausland

Im Ausland sind es vor allem die Fernstraßen in die Wintersportorte, auf denen es sich staut. Dazu zählen in Österreich die Tauern-, Inntal- und Brennerautobahn, Fernpass-Route sowie die Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen.

In der Schweiz muss auf der Gotthard-Route, den Zufahrtsstraßen in die Skigebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz sowie an den Autoverladestationen Furka, Lötschberg und Vereina mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.

In Italien sind neben der Brennerroute auch die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal sowie in den Vinschgau am stärksten gefährdet.

Eine detaillierte Stauprognose des ADAC findest du hier. (mb)