Welt 

Völlig irre: Mann krallt sich an Schneeräumfahrzeug fest – aus kuriosem Grund

Ein Mann forderte von einem Schneepflugfahrer etwas Ungewöhnliches. (Symbolbild)
Ein Mann forderte von einem Schneepflugfahrer etwas Ungewöhnliches. (Symbolbild)
Foto: dpa

In Hohenpeißenberg in Bayern liegt der Schnee wie in vielen anderen Städten im Süden Deutschlands und Österreich seit Tagen sehr hoch und der Winterdienst ist ununterbrochen in vollem Gange. Jetzt ist es zu einem kuriosen Zwischenfall in der Gemeinde gekommen.

Ein Einwohner der Gemeinde krallte sich am Donnerstagnachmittag an einem Schneepflugfahrer fest, um eine sehr wichtige Forderung durchzusetzen. Das berichtet das Online-Portal „Merkur“.

Bauhof soll private Einfahrt räumen

Hohenpeißenbergs Bürgermeister Thomas Dorsch sprach von einer „Extremsituation“. So viel Schnee habe er noch nie fallen sehen. Der Bauhof, der für den Winterdienst in der Gemeinde zuständig sei, arbeite rund um die Uhr, um der Lage Herr zu werden.

Doch der Einwohner sprang vor das Schneeräumfahrzeug und zwang ihn zu stoppen. Er krallte sich an der Schaufel fest und forderte von dem Fahrer, dass er seine private Einfahrt räumen solle. Damit er die Schaufel losließ, mussten Thomas Dorsch und der Fahrer zehn Minuten lang auf den Mann einreden.

-------------------------

Mehr Themen:

Schneechaos: Lawine kracht in ein Hotel +++ Bundeswehr muss in Bayern eingreifen +++ So schlimm ist die Situation

Heftige Bilder vom Schneechaos: Hier verschwinden Autos komplett unter den Schneemassen

„Stern TV“ bei RTL: Snowboarder (23) überlebt Nacht im Tiefschnee, weil er geniale Tricks draufhatte

-------------------------

Mehrere solcher Vorfälle

Der Mann sei jedoch kein Einzelfall gewesen, sagte Thomas Dorsch gegenüber „Merkur“. Es habe bereits mit mehreren erzürnten Einwohnern solche Begegnungen gegeben.

Andere Bewohner der Gemeinde nehmen den rund ein Meter hohen Schnee jedoch gelassen. So betrachtet Rudolph Hochenauer ihn als eine günstige Gelegenheit, sich seine Langlaufskier anzuschnallen und damit zum Einkaufen zu fahren. (dö)