Welt 

Heidi Klum: Tom Kaulitz verrät Markus Lanz ein streng gehütetes Geheimnis

Tom Kaulitz bei Markus Lanz.
Tom Kaulitz bei Markus Lanz.
Foto: imago

Bessere Gäste hätte sich Markus Lanz für seine Talkshow am Donnerstagabend wohl nicht wünschen können. Bill und Tom Kaulitz waren da. Und vor allem Zweiterer ist durch seine Beziehung zu Heidi Klum derzeit in aller Munde.

Natürlich drehte sich das Gespräch zwischen Markus Lanz und den Kaulitz-Brüdern nach den obligatorischen Zwillingsfragen (Seid ihr wirklich so gleich? Denkt ihr das selbe?...), schnell auf eben jene Beziehung zu Heidi Klum.

Heidi Klum: Im Gespräch zwischen Markus Lanz und Tom Kaulitz geht's direkt um Sex

Und Lanz startete den Fragenangriff gekonnt, indem er ein altes Zitat von Tom Kaulitz aufgreift: „Du hast einmal gesagt: Im Grunde brauchen wir uns nur gegenseitig. Das einzige ist, ich brauche ab und zu mal jemanden für Sex.“

Klar, dass dieses Zitat gerade gar nicht in das Leben von Heidi Klums Verlobten passen will: „Ich habe das mal gesagt, weil ich mir auch nicht vorstellen konnte, dass es überhaupt noch Platz für eine andere Person geben könnte. Eben weil wir (Bill und Tom) so eine unglaublich starke Bindung haben. Jeder, der nach Liebe sucht, oder nach einer Partnerschaft, der sucht eben nach genau so einer Sache.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Markus Lanz im ZDF: Erzieherin berichtet vom Krebstod ihres Mannes – dann packt Lanz eine persönliche Tragödie aus

Markus Lanz: Altes Video von Bushido aufgetaucht – „Er ist ein dreckiges Arschloch, weil...“

Joey Kelly plaudert bei Markus Lanz brisantes Geheimnis über Hausboot der Kelly Family aus

„Markus Lanz“ im ZDF: Beim Thema Brexit zieht Journalistin überraschenden Vergleich zwischen Angela Merkel und Theresa May

-------------------------------------

So lernte Tom Kaulitz Heidi Klum kennen

Wie romantisch. Klar, dass da die Frage nach dem Kennenlernen nicht fehlen darf. So berichtet Tom, dass er Heidi auf der Geburtstagsparty ihres gemeinsamen Freundes, dem Designer Michael Michalsky kennenlernte.

Verkuppelt wurden sie jedoch nicht, wie Tom Kaulitz klarstellt. „Ich habe einfach Gas gegeben, ich fand sie direkt toll.“

Beim Kennerlernen war aber Bruder Bill immer an seiner Seite. Tom: „Es ist natürlich so, man lernt zusammen jemanden kennen. Es muss natürlich speziell sein, einen Zwilling kennen zu lernen. Und wir haben eine total enge Bindung. Ich glaube aber, so jemand wie Heidi fand das toll. Sie hat auch relativ schnell gemerkt, dass der auch nicht so verkehrt ist.“

Ohne Bill hätte es nicht geklappt

Ihr blieb auch nichts anderes übrig. Denn wenn Bill Heidi nicht gemocht hätte, wäre die Beziehung von vornerein zum Scheitern verurteilt, so Tom.

Wobei Bill direkt gemerkt hatte, dass es mit Heidi klappen könnte: „Man hat das direkt gesehen, es war Liebe auf den ersten Blick. Auf jeden Fall.“ Tom: „Ich habe es nicht geglaubt vorher.“

Und doch, es gibt auch gewichtige Unterschiede zwischen Tom Kaulitz und Heidi Klum. So habe er überhaupt kein Instagram, will sein Privatleben so gut es geht, aus der Öffentlichkeit raushalten. Anders als beispielsweise Heidi, die sehr viel auf Social Media unterwegs ist.

Ihr Privatleben in Los Angeles sei dagegen sehr geschützt. So seien sie dort von Fans und Fotografen sehr geschützt. Und noch ein Geheimnis verriet Tom: „Wir werden heiraten.“

Ist Heidi Klum schwanger?

Natürlich darf bei dem Thema auch die Frage nach der Schwangerschaft nicht fehlen. Lanz: „Ich weiß, Heidi Klum liebt Kinder. Vier hat sie schon. Hat sie bald fünf?“

Einem kurzen Lachen von Kaulitz folgte der Satz: „Das sage ich dir nicht.“ Klar, dass Lanz da nachhakt: „Aber das war kein hartes Dementi?“ Tom: „Ne. Ich glaube, ich muss mir mal ein Coaching nehmen, wie man um Fragen gut herumredet.“ Da darf nun jeder selbst entscheiden, was er denkt.

Markus Lanz leistet sich peinlichen Fauxpas

Zu guter Letzt leistete sich Markus Lanz aber noch einen Fauxpas. Bill und Tom Kaulitz sollten noch einen Song singen. Blöd nur, dass Lanz den Titel wohl nicht allzu gut kannte.

„Es ist ein Lied, 'Melancholic City' heißt das.“ Sofort griffen Bill und Tom Kaulitz ein: „Paradise. Melancholic Paradise.“

Eine peinliche Situation für Markus Lanz: „Ähh, Paradise, Entschuldigung. Aber es geht um City, um Los Angeles geht's.“ Gerade noch so gerettet, Herr Lanz.