Welt 

Ex-„Cindy aus Marzahn“: Ilka Bessin sagt komplette Tour ab – das passiert mit deinen Tickets

Als „Cindy aus Marzahn“ erlangte Ilka Bessin in der deutschen Comedy-Landschaft Berühmtheit. Am Freitag sagte sie ihre komplette Tour ab. (Archivlbild)
Als „Cindy aus Marzahn“ erlangte Ilka Bessin in der deutschen Comedy-Landschaft Berühmtheit. Am Freitag sagte sie ihre komplette Tour ab. (Archivlbild)
Foto: imago/Future Image
  • Ilka Bessin sagt komplette Tour
  • Bei Facebook erklärt sie ihren Fans den Grund
  • Das passiert mit deinen Tickets

Eigentlich sollte ihre Solo-Tour am Dienstag losgehen. Mehrere Städte wollte Ilka Bessin abklappern, die durch ihre Figur „Cindy aus Marzahn“ berühmt wurde.

Doch in der Nacht auf Freitag sagte sie via Facebook ihre Tour ab.

Ilka Bessin aus „Cindy aus Marzahn“ verschiebt Tour auf Dezember 2019

Die erfolgreiche und mehrfach ausgezeichnete Komikerin Ilka Bessin will ihr Soloprogramm inhaltlich neu richten.

„Ich weiß, so etwas ist immer doof und ärgerlich, aber nach dem großen Zuspruch zu meiner Biographie habe ich mich entschieden auch in meinem Debüt Soloprogramm Inhalte daraus zu verwenden und zu vertiefen“, teilt ehemalige „Cindy aus Marzahn“ auf Facebook mit.

Da die Überarbeitung der Texte Zeit bedürfe, sagte sie sämtliche Termine ab: „Die Premiere von meinem ersten Soloprogramm mit dem Titel ,Abgeschminkt- und trotzdem lustig‘ wird erst am 13. Dezember 2019 stattfinden.“

--------------------

Mehr Themen:

„Die Ärzte“: Fans verwirrt – hat die Band jetzt ihre Trennung bekanntgegeben?

Video von Jägern nährt Theorie über Existenz von seltsamer Kreatur

Eurojackpot: Deutscher gewinnt unfassbare Summe

--------------------

Tickets verlieren ihre Gültigkeit

Zum Ärger ihrer Fans müssen die bereits gekauften Tickets zurückgegeben werden. Denn sie werden „aus administrativen Gründen“ für die neuen Termine nicht mehr gelten, kündigt Ilka Bessin an.

Fans müssen die Karten an den Veranstalter Eventim zurückgeben und neue Karten kaufen.

Fans reagieren wütend

Einige Kartenbesitzer ärgern sich über die Entscheidung der ehemaligen „Cindy aus Marzahn“.

Facebook-Nutzerin Lysann Herzchen lässt ihrer Wut freien Lauf: „Das ist ja echt der Hammer. Da bekommt man 2017 Karten für Februar 2018 geschenkt und erfährt, dass sich der Termin auf Februar 2019 verschoben hat. Und heute, fünf Tage vorher, wird erneut abgesagt?“

Nutzer David Switaj zweifelt sogar an der zweiten Verschiebung: „Ich bin mir sogar fast sicher, dass die Termine im Dezember genauso wenig stattfinden werden.“ (dö)