Welt 

„Alles Atze“: So sieht Atze Schröders Freundin „Biene“ heute aus

Atze Schröder und Sabine „Biene“ Dreher bei „Alles Atze“
Atze Schröder und Sabine „Biene“ Dreher bei „Alles Atze“
Foto: imago

In der Ruhrpott-Comedyserie „Alles Atze“ hat sie als „Biene“ die Freundin von Atze Schröder gespielt. Heute ist Schauspielerin Heike Kloss 50 Jahre alt. Und hat sich kaum verändert.

Die Kultserie „Alles Atze“ lief immer freitagabends auf RTL. 1999 wurde sie erstmals ausgestrahlt. 2006 war dann Schluss mit der Comedy. Der Mittelpunkt bei „Alles Atze“: ein Kiosk in Essen-Kray. Dort im Essener Osten bediente die Serie so gut wie alle Klischees, die es so gibt. Atze Schröder spielte dabei den machomäßigen Kioskbesitzer. Heike Kloss seine Freundin Sabine Dreher, die von allen nur „Biene“ genannt wurde.

Sie verkörperte den Inbegriff von „blond und blöd“. Mit ihrer hohen quiekenden Stimme bat die Blondine Atze und die anderen Protagonisten des Öfteren naiv um Rat. Sie himmelte Atze Schröder oft an mit Sätzen wie „Ach Atze, du bist so süüüüüüß!“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bericht über Umsturz-Pläne von deutschen Elite-Soldaten: Insider packt über Schattenarmee aus

Rudi Assauer: Sophia Thomalla ganz offen - deshalb habe ich den Kontakt abgebrochen

• Top-News des Tages:

Experte erklärt: Hat Helene Fischer ein Recht auf Florian Silbereisens Körper?

Sarah Lombardi verrät lange gehütetes Geheimnis – und macht damit sehr nachdenklich

-------------------------------------

Daneben gab es in der Serie noch den türkischen Kioskmitarbeiter Murat Günaydin. Er war die einzige Aushilfe im Kiosk und spielte die Rolle des schlecht bezahlten Arbeiters. Dann gibt es noch Oppa Pläte, Richard Plattmann, ein griesgrämiger Choleriker, der ausländerfeindlich war und Murat nur als „Ali“ bezeichnet. Korrupte Polizisten und Vorurteile über Bodybuilder (Harry Müller) durften in der Serie natürlich auch nicht fehlen.

Heike Kloss spielte nach dem Serien-Aus am Theater

Nach dem Serien-Aus trat Heike Kloss auf verschiedenen Theaterbühnen in Berlin, Düsseldorf oder Köln auf. 2011 spielte sie bei den Nibelungenfestspielen in Worms mit. Im Fernsehen konntest du sie zuletzt 2015 sehen. Dort gewann sie in einer Folge von „Promi Shopping Queen“ mit Guido Maria Kretschmer.

Bis heute hat sich Heike Kloss kaum verändert. Lediglich ihre Haare sind etwas dunkler. Sie trägt nicht mehr die platinblonden Locken wie noch bei „Alles Atze“. (js)