Welt 

„Bachelor“ 2019: Radiosender enthüllt – IHR gehört das Herz von Andrej Mangold

Für wen schlägt das Herz des Bachelor?
Für wen schlägt das Herz des Bachelor?
Foto: TVNOW

Noch sind es rund zwei Wochen bis zum Staffelfinale von „Der Bachelor“ 2019 bei RTL. Trotzdem steht natürlich schon lange fest, welche der Kandidatinnen Andrej Mangold am Ende auswählt.

Schließlich wurde die neueste Staffel bereits im vergangenen Jahr abgedreht. Ein Radiosender will jetzt herausbekommen haben, wer die Gewinnerin von der „Bachelor“ 2019 ist.

Bachelor 2019: Spoileralarm! Ist SIE etwa die Gewinnerin?

Wie der Sender „Hitradio Antenne 1“ aus Baden-Württemberg vermeldet, soll der Bachelor am Dienstag in Ditzingen aufgetaucht sein. Ditzingen? Da klingelt doch was. Richtig, da wohnt die herrlich verrückte Familie von Bachelor-Finalistin Vanessa. Wer erinnert sich nicht gern zurück an die Lachanfälle bei Schwesterchens Kuchenparty?

Für den Radiosender ein klares Zeichen dafür, dass Bachelor Andrej Mangold seine Auserwählte besucht hat. Was soll er sonst im Nordwesten von Stuttgart getrieben haben?

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Der Bachelor“: Andrej Mangold will mit Kandidatin Nadine feiern – doch die macht plötzlich DAS

„Der Bachelor“ bei RTL: Tränenauftritt in Talkshow – Ex-Pornostar Melanie Müller plaudert über Betrug beim Bachelor

• Top-News des Tages:

43 Millionen Führerscheine werden bald ungültig – wenn du ihn nicht umtauschst, drohen Bußgelder

Kurioses Gesetz: Wer DAS auf Kreuzfahrten anzieht, dem droht Gefängnis

-------------------------------------

Radiosender spekuliert weiter

Für „Hitradio Antenne 1“ ein klares Indiz dafür, dass die Blondine die Gewinnerin der Bachelor-Staffel ist. Und die Spekulationen gehen weiter.

Der Besuch im Schwabenland so lange nach dem Dreh sei ein klares Indiz dafür, dass Vanessa und der Bachelor noch immer ein Paar seien. Das wäre für das Kuppel-Format bei RTL eine Besonderheit.

Die meisten der Beziehungen zwischen dem Bachelor und seiner Auserwählten endeten kurz nach der Show – teilweise sogar schon bevor das Finale der Sendung ausgestrahlt wurde.

Das sagt Bachelor Andrej Mangold zu den Gerüchten

In einem Basketball-Podcast mit Michael Körner und Alex Dechant dementierte Andrej Mangold allerdings die Gerüchte um seine Reise nach Ditzingen: „Auch wenn ich mich mit irgendeiner der verbliebenen Damen getroffen hätte, dann bin ich ja nicht so doof, dass ich öffentlich bei Licht durch irgendeine Provinz laufe, wo dann die Dame auch noch wohnt. So hohl bin ich dann doch nicht“, sagte der Bachelor.

Offiziell ist das Ganze also nicht. Dann wäre da aber noch ein Bild, das Vanessa vor zehn Tagen bei Instagram gepostet hat. Darauf die Blondine mit einer Rose in der Hand im Arm des Bachelors:

Vanessas Kommentar: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“ Das darf jetzt jeder so interpretieren, wie er mag.

So lief die letzte Folge

Von der letzten Rose war in der Folge am Mittwoch keine Rede. Stattdessen besuchte der Bachelor die verbliebenen Damen daheim. So ganz privat. Mit Mutti, Omi, Kaninchen und siebenunddreißig Kameras.

Ein Verhör sondergleichen. Wie sehr liebt der Bachelor denn die eigene Tochter? Will der Bachelor Kinder? Und überhaupt, ist ein Hochzeitstermin kommende Woche terminlich eigentlich passend?

Der Bachelor 2019: Bei diesem Bett muss Andrej Mangold schlucken

Wer da heile durch kommt hat es geschafft. Schlafzimmer-Tür und -Tor sind geöffnet. Das Paradies für den liebesbedürftigen Bachelor. Doch bei einem Schlafzimmer muss Andrej Mangold erst mal schlucken.

So wohnt Kandidatin Steffi (32) mit Freundin Stephy in einer süßen Dachgeschosswohnung in Düsseldorf. So weit kein Problem, ist die NRW-Landeshauptstadt doch nicht gerade für die günstigsten Mieten bekannt. Doch Steffi und Stephy (41) teilen sich nicht nur Küche, Flur und Bad, sondern auch Bett.

Der Bachelor kann es nicht glauben

Bitte was? Richtig, da machte auch der Bachelor große Augen. „Seid ihr beide hier, oder ist noch jemand oben?“, fragte der Bachelor noch vorsichtig. Da musste Steffi lachen. Eine richtige Antwort gab sie aber nicht. Da wurde der Bachelor stutzig: „Da kam nicht so wirklich ne Antwort. Ich glaube, die schlafen zusammen in einem Bett.“

+++ „Der Bachelor“: Andrej Mangold will mit Kandidatin Nadine feiern – doch die macht plötzlich DAS +++

Und wirklich, Steffi und Stephy teilen sich nicht nur Wohnung, sondern auch Bett. Steffi: „Letztendlich war da kein Raum mehr, wo ein Bett stand. Da war ihm klar, dass wir wohl in einem Bett schlafen werden. Und es ist ja keine typische WG. Wir leben hier zusammen wie ein Paar. Sind aber keins. Das ist halt special. Das ist verrückt. So sind wir halt auch. “

+++ „Der Bachelor“ bei RTL: Tränenauftritt in Talkshow – Ex-Pornostar Melanie Müller plaudert über Betrug beim Bachelor +++

Steffi fliegt beim Bachelor raus

Upps, welch komische Situation für den Bachelor. Will er Steffi doch eigentlich für sich alleine haben. Wenig überraschend also, dass sie es nicht ins Finale schafft. Seine Begründung: Die Gefühle seien bei den anderen Frauen weiter entwickelt.

+++ „Der Bachelor 2019“ bei RTL: Kandidatin Christina macht Krawall – DAS will sie dem Bachelor noch sagen +++

Über das Aus von Steffi sind viele Zuschauer entsetzt. Eine Auswahl der Reaktionen bei Twitter:

  • Susanne S.: „What! Steffi! Der bringt meine Theorie durcheinander“
  • S.: „Krass irgendwie mit Steffi“
  • G.: „no way...STEFFI?“
  • Irina: Steffi und Stephy wundern sich, weshalb sie Single sind, aber schlafen zusammen in einem Bett. Na gut.
  • KTii: Das ist der Beleg: Wir brauchen bezahlbare Wohnungen, damit 30 jährige Frauen sich kein Bett teilen müssen!!!1elf
  • Miezer_LeSchwipSteffi braucht keinen Mann. Steffi braucht ein Bett!

+++ Pietro Lombardi schießt gegen Robert Geiss: „Sehr, sehr asozial!“ +++

Kandidatin Steffi meldet sich zu Wort

Kurz nach ihrem überraschenden Rauswurf meldet sich nun auch Steffi zu Wort. „Wow, was für eine emotionale Nacht. Mit dieser Entscheidung hatte ich wie man sieht, wirklich nicht gerechnet“, schreibt sie auf Instagram in einem langen Post. Darin macht sie dem Bachelor auch harte Vorwürfe. So schreibt Steffi, dass ihr der Bachelor immer das Gefühl gegeben habe, dass er ihre offene und ehrliche Art sehr schätze.

+++ Bachelor 2019: Radiosender enthüllt – ist SIE etwa die Gewinnerin? +++

Zudem habe er Steffi vermittelt, dass er auf „der Suche nach genau so einer starken Frau ist, die mit beiden Beinen im Leben stehe“. Aber sie werde das Gefühl nicht los, dass sie ihm „Ihm als Frau zu stark war und schon zu sehr weiß was ich vom und im Leben will.“

Vorwürfe gegen den Bachelor

Problematisch für sie sei gewesen, dass RTL wichtige Gespräche zwischen Steffi und dem Bachelor nicht gezeigt habe. Diese hätten ihren Eindruck manifestiert: „Es gab ein Übernachtungsdate ohne Kamera und Gespräche die leider nicht gezeigt wurden die mein positives Gefühl die ganze Zeit bestärkt haben.“

Und auch der Bachelor bekommt noch sein Fett weg: „Dennoch, seine Worte haben letztendlich nicht mit seinen Taten übereingestimmt und das hat mich zutiefst verletzt. Im nachhinein habe ich mich ein wenig für dumm verkauft und nicht ernst genommen gefühlt. Auch sagt er zu vielen Frauen das gleiche das gibt mir ein wenig zu denken ... Für jede Frau war es schön und jede hatte das Gefühl etwas besonderes zu sein.“

Zum Schluss zieht sie Positives aus der Entscheidung des Bachelors: „Alles passiert immer aus einem ganz bestimmten Grund. Und nur im Guten für mich.“

Jetzt spricht Steffi über die Schlafzimmer-Situation

Bei Bild (Bezahlinhalt) spricht Steffi nun auch über die verrückte Situation in ihrem Schlafzimmer: „Wenn der Rauswurf daran gelegen hat, kann ich es nicht nachvollziehen. Wir wohnen seit einem Jahr in der WG. Wir hätten theoretisch auch zwei Zimmer und zwei Betten haben können, aber das wollten wir nicht.“

Regeln für Männerbesuch gibt es übrigens auch. So fahre ihre Mitbewohnerin immer zu ihren Eltern, wenn Steffi einen Übernachtungsgast mitbringe.

Dem Bachelor war das trotzdem zu viel: „Das Treffen lief nicht ideal. Steffi sagte mir, dass sie mitten im Leben stünde. Dann komme ich nach Düsseldorf und sie wohnt in einer WG mit ihrer besten Freundin und die zwei teilen sich ein Bett. Das war mir irgendwie too much.“

Nun meldet sich auch Stephi

Auf Instagram wird Mitbewohnerin Stephi dagegen noch deutlicher: „Und ja, wir schlafen in einem Bett wie ihr auf dem Foto seht und das nicht nur ausnahmsweise, weil wir so lange voneinander getrennt waren, sondern immer .

Auch wie wir leben ist nicht das klassische WG Leben. Denn wir leben wie ein Paar zusammen, sind aber keins. Zumindest nicht im herkömmlichen Sinne. Wir sind eben ein bisschen crazy und anders als andere.

Für viele ist das scheinbar nicht so normal. Für Männer auch nicht???“