Welt 

Gefährliches Manöver: Mann (25) will bei Sturm Katze retten und bleibt auf Dach hängen

Bei Sturm die Katze vom Dach retten? Keine gute Idee.
Bei Sturm die Katze vom Dach retten? Keine gute Idee.
Foto: imago/MiS (Symbolfoto)

Bremerhaven. Ein unerhofft riskantes Manöver hat ein 25-Jähriger am Wochenende in Bremerhaven gestartet. Bei stürmischem Wetter kletterte er auf das Dach eines Wohnhauses, um seine Katze zu retten!

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war die Katze tags zuvor aus einem Fenster im vierten Stock ausgebüxt, traute sich dann aber nicht zurück.

Der 25-Jährige versuchte, seinen Liebling zu retten, und kletterte ihm nach.

------------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------------

Bremerhaven: Halter (25) hängt mit Katze auf Dach fest

Er musste aber feststellen, „dass auf dem Dach ein anderer Wind weht“, wie die Polizei es formulierte. Sicherheitshalber blieb der Mann sitzen, seine Verlobte alarmierte die Rettungskräfte.

Die holten beide aus schwindelnder Höhe sicher auf den Boden zurück.

Nicht der einzige Katzen-Einsatz

Für die Retter in Bremerhaven war es nicht der einzige katzenbedingte Einsatz am Wochenende. In der Nacht auf Sonntag hatte sich eine Katze im Motorraum eines Autos verkrochen und steckte fest.

Die Feuerwehr musste den Wagen anheben und teilweise demontieren, um das verängstigte Tier zu befreien. (dpa/mb)