Welt 

Harz: Anwohner machen üble Entdeckung beim Nachbarn – das ganze Ausmaß konnten sie nicht ahnen

Anwohner im Harz fanden massenweise tote Tiere auf dem Nachbarhof. (Symbolbild)
Anwohner im Harz fanden massenweise tote Tiere auf dem Nachbarhof. (Symbolbild)
Foto: dpa

Wienrode. Übler Fund im Landkreis Harz: Anwohner in Blankenburger Ortsteil Wienrode verständigten das Polizeirevier Harz, weil sie tote Tiere auf dem Nachbargrundstück gesehen hatten.

Beim Anblick des schrecklichen Szenarios verständigten die Beamten sofort den Amtstierarzt.

Nachbarn entdecken tote Tiere im Harz – das Ausmaß ist ungeheuerlich

Die Polizei fand auf dem Grundstück insgesamt elf tote Schafe, sowie weitere tote Schweine, Ferkel, Hühner und Enten. Wie die Beamten aus dem Harz mitteilten, waren die Kadaver der Tiere zum Teil schon erheblich verwest.

Woran die Tiere gestorben sind, ist derzeit unklar. Der Besitzer (39) ließ sich hinsichtlich der Todesumstände nichts entlocken. Pathologische Untersuchungen sollen nun Lichts ins Dunkel bringen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Unfall auf A2 bei Braunschweig: Langer Stau wegen Bergungsarbeiten

Das Wetter in Niedersachsen: Diese Temperaturen erwarten dich am Wochenende

Virales Video aus Niedersachsen: Mann fackelt aus Versehen Hecke ab – seine Frau dreht durch

-------------------------------------

Besitzer zeigt sich völlig uneinsichtig

Der hinzugezogene Amtstierarzt ließ die Tiere sicherstellen. Die Kadaver werden nach der Untersuchung in eine Tierbeseitigungseinrichtung gebracht.

Der 39-Jährige war mit den Maßnahmen auf seinem Grundstück überhaupt nicht einverstanden. Nach Angaben der Polizei störte der Hofbesitzer die Amtshandlungen erheblich, sodass die Beamten zu Zwangsmaßnahmen gezwungen waren.

Verhalten des Tierbesitzers hat ein Nachspiel

Sein Verhalten wird ein Nachspiel haben. Gegen den Mann läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, teilte das Polizeirevier Harz mit.

Ob auf den 39-Jährigen noch weitere Anzeigen warten, hängt von den Ergebnissen der Tieruntersuchungen ab. (ak)