Welt 

Supermarkt verkauft Ostersüßigkeiten – wegen dieses geschmacklosen Details gehen Kunden jetzt auf die Barrikaden

Schoko-Süßigkeiten zu Ostern sorgen für Rassismusvorwürfe gegen die britische Supermarktkette Waitrose. (Symbolbild)
Schoko-Süßigkeiten zu Ostern sorgen für Rassismusvorwürfe gegen die britische Supermarktkette Waitrose. (Symbolbild)
Foto: imago images / PPE

„Crispy, Fluffy and Ugly“ - zu deutsch: knusprig, fluffig und hässlich - steht auf der Verpackung unter den drei Oster-Schokoenten. Die linke Schokoente ist braun, die in der Mitte weiß und die schwarze trägt das Attribut hässlich.

Schnell entbrennt ein Rassismus-Vorwurf gegen die englische Supermarktkette Waitrose, die das Enten-Trio verkauft. Einer Frau war die fragwürdige Beschriftung der Enten aufgefallen.

Nach Verkauf von Schokoenten: Rassismuswelle bricht auf Supermarkt ein

Bei Twitter schreibt die Engländerin: „Knusprig, fluffig und hässlich - ein Trio Osterenten bei Waitrose. Hässlich ist die dunkle ganz rechts. Ich belauschte eine Frau, die sagte 'das ist nicht richtig.' Ich stimme ihr bei, das sieht absolut nicht gut aus. Es gibt tausende Optionen, warum benennt man sie ausgerechnet hässlich?“

Andere User teilen ihre Kritik und verbreiten das Bild weiter. Die Kette Waitrose reagiert schnell und nimmt die Enten aus dem Verkauf, ändert das Design der Verpackung und entfernt die „Namen“. Laut der britischen Zeitung „Independent“ sollen die Enten nun wieder im Verkauf sein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Michael Wendler (46) stellt gegenüber Laura (18) diese absurde Sex-Theorie auf

Kaufland mit Pfand-Revolution: Mitarbeiterin hatte DIESE Idee

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch: Polizei mit erschreckendem Geständnis

DSDS 2019: Dieter Bohlen lässt Bombe platzen – und eine Person tobt jetzt schon

-------------------------------------

Waitrose nimmt Schokoenten kurzfristig aus dem Sortiment

Ein Sprecher von Waitrose sagt zu dem Rassismus-Vorwurf: „Es tut uns wirklich leid für den Ärger, den wir mit dem Produkt verursacht haben. Es war absolut nicht unsere Absicht, irgendjemanden zu kränken. Wir haben das Produkt vor einigen Wochen aus dem Verkauf genommen und haben das Label verändert. Unsere Enten sind nun wieder im Verkauf.“

Dennoch sind sich viele Nutzer sicher: Waitrose hat sich absichtlich zu dem Design entschieden. „Hey Waitrose, ihr solltet aufhören, weiße Überlegenheit durch das strategische Benennen von Schokolade zu normalisieren. Der älteste Trick aller Zeiten...“, merkt eine Userin an. Die Annahme der „weißen Vorherrschaft“ oder „der Überlegenheit der Weißen“ bezeichnet im englischsprachigen Raum die rassistische Ideologie, die annimmt, weiße Europäer seien anderen „Rassen“ überlegen.

Apester Schoko-Ente

User haben kein Verständnis für den Ärger

Ein großer Teil der Kommentatoren versteht hingegen den Wirbel um die Schokoenten nicht. Voller Ironie schreibt einer: „In welch wunderbaren Land wir Briten leben. 17,4 Millionen Menschen wählen dafür, die EU zu verlassen und das wird beinahe für 35 Monate ignoriert! Eine Person regt sich darüber auf, dass es rassistisch sei, wenn Waitrose eine braune Ente 'ugly' nennt und sie wird automatisch aus dem Sortiment genommen?“ (mb)