Welt 

Komiker stirbt auf der Bühne: Die Zuschauer lachen einfach weiter

Der Komiker Ian Cognito starb während eines Auftritts mitten auf der Bühne. (Symbolbild)
Der Komiker Ian Cognito starb während eines Auftritts mitten auf der Bühne. (Symbolbild)
Foto: imago / Rudolf Gigler

Wenige Minuten vorher scherzte der Stand-up-Comedian Ian Cognito (60) noch darüber, wie es wäre, wenn er jetzt vor seinem Publikum sterben würde. Wenn er einfach plötzlich einen Schlaganfall erleiden würde - dann kippte er in Bicester (England) vom Stuhl und war tot.

Comedian Ian Cognito stirbt mitten auf der Bühne - die Zuschauer halten es für einen Witz

Doch das Publikum lachte weiter, minutenlang. Sie dachten, es sei ein Joke und gehöre zur Show. Doch als sich Ian Cognito nicht mehr regte, ging der Moderator Andrew Bird schließlich auf die Bühne, um sich zu vergewissern, ob alles ok sei. „Selbst als ich auf die Bühne ging und seinen Arm berührte, erwartete ich, dass er 'boo' sagt“, erkläre er gegenüber BBC.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mutter lässt Baby 15 Stunden allein – aus diesem Grund

„Fernsehgarten“: Überraschende Veränderung – Andrea Kiewel sieht jetzt fast aus wie...

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch: Polizei mit erschütterndem Geständnis

Aldi: Kundin kauft Hackfleisch – in der Verpackung macht sie eine gefährliche Entdeckung

-------------------------------------

Doch dem war nicht so. Der Notarzt konnte nur noch den Tod von Paul Barbiere - so heißt Ian Cognito mit richtigem Namen - bestätigen. Der Moderator sagte laut BBC auch, dass dieser Tod der Weg gewesen sei, wie der Komiker hätte sterben wollen. Nur wahrscheinlich mit mehr Gage und vor einem größeren Publikum.

Vor seinem Gig soll er noch geäußert haben, dass es ihm nicht gut gehe. Den Auftritt habe er sich trotzdem nicht nehmen wollen. Vielleicht hätte er auf seinen Körper hören sollen. (js)