Welt 

Hund mit extremer Leistung: Was dieser Streuner vollbrachte, macht alle sprachlos

Der Vierbeiner erbringt eine außergewöhnliche Leistung - und bekommt eine Medaille.
Der Vierbeiner erbringt eine außergewöhnliche Leistung - und bekommt eine Medaille.
Foto: dpa

40 Grad. Brütend heiße Sonne. 250 Kilometer. Das klingt nach einer Horrorvorstellung aber ist in echt ein Marathonlauf - der „Marathon des Sables“. Und mitten in der marrokanischen Sahara dabei: Ein Hund namens Cactus.

Hund läuft 250 Kilometer durch die marrokanische Sahara

Als die Atlethen die erste Etappe in Anlauf nehmen, gesellt sich plötzlich ein kleiner weißer Hund zu ihnen. Unglaublich: Er lief die ganze Strecke von 250 Kilometern mit. Die 13.000 Läufer waren ganz begeistert und kürten den Vierbeiner zu ihrem Maskottchen des Marathons.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Hund tötet schwangeres Reh – Jäger enthüllt entsetzliche Details

Nachbarn sehen, wie Hund misshandelt wird – und treffen eine mutige Entscheidung

• Top-News des Tages:

Paar will in die Flitterwochen: Am Flughafen bekommen sie eine unglaubliche Nachricht

Fernsehgarten: Krasse Veränderung – Andrea Kiewel sieht jetzt aus wie...

-------------------------------------

Besitzerin schon voller Sorge

Doch der Streuner hatte auch ein Herrchen. Karen Hatfield, die Besitzerin eines Cafés, hat den Hund 2018 bei sich aufgenommnen. Sie hat sich schon richtig Sorgen gemacht, wo ihr kleiner Vierbeiner eigentlich abgeblieben ist. Auf ihren sozialen Kanälen findet sie dann schließlich ihren Schützling, als Mitläufer eines ultraharten Marathons. Cactus wurde für seine unglaubliche Leistung aber belohnt: Eine goldene Medaille für den besonderen Athleten.

Während des ganzen Trips wurde das neue Maskottchen von den Läufern mit Nahrung und Wasser versorgt. Nach der letzten Etappe nahm Besitzerin Karen ihren Schützling dann aber wieder mit nach Hause. (el)