Welt 

Frau macht Grusel-Fund in ihrem Garten: Was zur Hölle ist das?

Auf ihrer Farm fand Kelly Garrahan eine seltsame Kreatur. (Symbolbild)
Auf ihrer Farm fand Kelly Garrahan eine seltsame Kreatur. (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61

Idyllisches Farmleben sieht anders aus! Kelly Garrahan aus Florida (USA) hat im Garten ihrer kleinen Farm eine sehr merkwürdige Kreatur gefunden. Und die sieht aus wie aus dem Gruselkabinett.

Die Fotos von dem seltsamen Wesen in ihrem Garten postet Garrahan auf Facebook. Darauf sieht man – womöglich – die sterblichen Überreste eines Tieres mit vier Beinen, Pfoten mit langen Fingern, einer länglichen Schnauze und einem langen Schwanz. Es sieht dürr und extrem vertrocknet aus. Gruselig!

Frau findet gruselige Kreatur im Garten

Garrahan will es genau wissen. „Das habe ich in meinem Garten gefunden. Hat jemand schon mal so was gesehen und kann mir sagen, was das ist?“, fragt sie ihre Facebook-Freunde. Bevor sie nicht wisse, was das für ein Tier sei, wolle sie die gruselige Kreatur auch nicht von ihrem Grundstück entfernen. Und das, obwohl das verwesende Etwas mittlerweile übel riecht, berichtet sie dort.

Besuch von Außerirdischen?

Ihre Facebook-Freunde rätseln fleißig mit, was da in ihrem Garten liegt. Vom Schwanz bis zur Schnauze misst das Tier etwa 60 bis 90 Zentimeter.

Da die Kreatur in einem so schlechten Zustand ist, rate die Kommentatoren ins Blaue hinein:

  • ein deutscher Schäferhund
  • ein ausgetrockneter Koyote
  • ein Komodowaran
  • Trockenfleisch
  • eine gigantische Eidechse
  • ein Marder
  • ein Außerirdischer

------------------------------------

• Mehr Themen:

Ed Sheeran bekommt Paket: Der Inhalt macht ihn sprachlos

Aldi: Kundin blättert Prospekt durch – DIESES Angebot macht sie stutzig

• Top-News des Tages:

Royals: Insider äußert Verdacht zu Kate Middleton – plant sie etwa...?

Aldi: Mann will auf Behindertenparkplatz parken – doch dann macht er diese unfassbare Entdeckung

-------------------------------------

Biologin gibt den entscheidenden Hinweis

Keiner der Antwortgeber ist sich so richtig sicher mit seinem Tipp. Garrahan gibt trotzdem nicht auf und bittet einen lokalen Fernsehsender um Hilfe.

Die fragen schließlich bei einer Biologin nach. Die löste das Rätsel um den geheimnisvollen Kadaver. Anhand der Bilder erkennt sie, dass es sich bei der gruseligen Kreatur höchstwahrscheinlich um ein verwesendes Opossum handelt.

Da die Frage beantwortet ist, möchte Garrahan die muffigen Überreste des Tieres endlich aus ihrem Garten entfernen. (vh)