Welt 

Hochzeit: Gast kann nicht glauben, was er zu essen bekommt

An für sich eine leckere Mahlzeit, aber wenn der Yorkshire Pudding gefroren als erster Gang bei einer Hochzeit serviert wird, kann man nur mit dem Kopf schütteln. (Symbolbild)
An für sich eine leckere Mahlzeit, aber wenn der Yorkshire Pudding gefroren als erster Gang bei einer Hochzeit serviert wird, kann man nur mit dem Kopf schütteln. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Als Gast auf einer Hochzeit erwartet man nicht nur eine schöne Feier, sondern auch leckeres und ausgefallenes Essen. Aber manchmal kommt es anders.

So erging es auch einer Frau, die zu der Hochzeit ihrer Freunde in Leeds, Großbritannien eingeladen war. Es klang vielversprechend: Ein Restaurant eines 4-Sterne Luxus-Hotels sollte das Catering für die Hochzeit übernehmen.

Essen auf einer Hochzeit in Leeds lässt zu wünschen übrig

Als das Essen endlich serviert wurde, konnte die Frau ihren Augen nicht trauen. Das ganze „Luxus“-Menü hat sie mit ihrem Handy dokumentiert und in einer „Wedding Shaming“-Gruppe auf Facebook gepostet, darüber schreibt The Sun.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mädchen setzt sich im Bus – und erkennt zu spät, was sich unter ihr befindet

Tatort (ARD): Zuschauer wüten gegen Münster-Krimi – das ist der Grund

• Top-News des Tages:

Lidl bringt neues Produkt auf den Markt – die Kunden rasten aus: „Es herrscht Krieg“

Urlaub: Mutter kommt aus Kreta heim – und bekommt den Schock ihres Lebens

-------------------------------------

Erster Gang – gefrorener Pudding

Das Hochzeitsessen fing nämlich mit einem sehr bescheidenen Starter an. Auf dem Teller lagen drei gefrorene Yorkshire Puddings, ein traditionelles englisches Backwerk. Neben den drei Puddings – Deko, das aus zwei Blättern Petersilie bestand.

+++Royals: Kurz vor der Hochzeit mit Kate Middleton – „Genug ist genug!“+++

Das Foto kommentiert die Frau mit einem lachenden Smiley und folgenden Worte: „Das soll der erste Gang sein. Ich weine“.

Hauptgericht überrascht mit der Wahl der Beilage

Das Hauptgericht überraschte die Gäste der Hochzeit ebenfalls. Die Erwachsenen bekamen ein lieblos gebratenes Stück Hähnchenbrust. Die Beilage bestand aus etwas Gemüse.

Das Highlight war aber womöglich eine Scheibe Gurke, die ebenfalls als Beilage serviert wurde. Die Mitte der Gurke wurde entfernt und mit grünen Bohnen gestopft. Ein Bild, über das sich die Autorin der Bilder ebenfalls wundert: „Was zum Teufel ist das?“

Thunfisch aus der Dose für die Kinder

Für die Kinder gab es ein separates Essen. Sie bekamen Pommes und ein Stück Pizza mit Thunfisch – wahrscheinlich aus der Dose, vermutet die Frau.

+++Heidi Klum: Mega-Streit kurz vor der Hochzeit – brisantes Dokument aufgetaucht+++

Das Essen ließ also zu wünschen übrig. Die Autorin der Bilder zieht Fazit: „Ich weiß nicht, ob der Chef des 4-Sterne 'Luxus'-Hotels an dem Tag vielleicht krank oder im Urlaub war, aber irgendetwas musste ja sein“. (ses)