Welt 

Whatsapp, Instagram und Facebook gestört: Sprecher bestätigt heftiges Problem

Am Mittwoch besteht eine Störung bei Whatsapp, Instagram und Facbook.
Am Mittwoch besteht eine Störung bei Whatsapp, Instagram und Facbook.
Foto: alexsl / Getty Images

Deutschlandweit waren am Mittwochnachmittag die Social-Media-Plattformen Whatsapp, Instagram und Facebook gestört. Das meldeten Nutzer unter anderem bei „allestörungen.de“.

Ein Facebook-Sprecher bestätigte der Deutschen Presse-Agentur Probleme beim Hochladen von Fotos und anderen Dateien in den Apps des Unternehmens. Ein heftiges Problem für alle Nutzer der Plattformen.

Whatsapp, Facebook und Instagram: Störungen in Storys und mehr

Die Störung bestand seit etwa 15.30 Uhr am Mittwoch. So gab es etwa Schwierigkeiten damit, bei Instagram Insta-Storys zu posten oder anzusehen.

----------------------------------------

Mehr Themen:

Whatsapp–Hammer! Mehrere Millionen Smartphone-Nutzer betroffen

Top-News des Tages:

Carola Rackete auf freiem Fuß: Hausarrest aufgehoben – so geht es mit der „Sea-Watch 3“-Kapitänin jetzt weiter

Meghan Markle: Hund rennt in ihr Schlafzimmer – und macht DAS

----------------------------------------

Bei Whatsapp bereitete die Störung den Nutzern Probleme damit, Bilder hochzuladen oder zu verschicken; Sprachnachrichten konnten zwar verschickt, aber nicht heruntergeladen werden.

Keine Bilder bei Facebook angezeigt

Facebook-Nutzer beklagten vor allem, dass ihnen keine Bilder in Posts mehr angezeigt wurden. Stattdessen erschien nur ein kleines blaues Feld und eine Beschreibung, was eigentlich an dieser Stelle zu sehen wäre.

+++ Whatsapp–Hammer! Mehrere Millionen Smartphone-Nutzer betroffen +++

Probleme mit Whatsapp, Instagram und Facebook bestehen weltweit

Weltweit meldeten Nutzer der Plattformen ebenfalls die gleichen Probleme mit Whatsapp, Instagram und Facebook. Medieninhalte wie Fotos, Videos oder Audiodateien konnten nicht heruntergeladen werden.

+++ Whatsapp führt neue Funktion ein – und die soll dir eine unschöne Erfahrung ersparen +++

Meiste Störungsmeldungen aus den USA

Die meisten Störungs-Meldungen kamen aus den USA, andere aber auch aus Tansania, Indien, Malaysia, Mexiko oder Kolumbien.

In der Nacht zu Dienstag waren die Störungen dann fast komplett behoben.

Alle drei Plattformen gehören zum Facebook-Konzern, weswegen Störungen oft direkt bei Whatsapp, Instagram und Facebook gleichzeitig auftreten. (lin)