Welt 

Mann verweigert seiner Frau den Sex: Dann greift sie zu drastischer Maßnahme

Ein Mann verweigerte seiner Frau den Sex. (Symbolbild)
Ein Mann verweigerte seiner Frau den Sex. (Symbolbild)
Foto: imago images

In Uganda hat eine Frau vollkommen überreagiert, als ihr Mann keinen Sex mit ihr haben wollte. Als die 35-Jährige betrunken nach Hause kam und ihr Mann ihr den Sex verweigerte, soll sie ihm den Penis abgehackt haben.

Frau in Uganda hackt ihrem Mann den Penis ab, weil er keinen Sex mit ihr wollte

In einem Dorf in Uganda ist es zu einer schrecklichen Szene gekommen. Ein 46-jähriger Dorfbewohner wurde von seiner Ehefrau im Schlaf verstümmelt, berichtet das Portal Dailymail.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dunja Hayali (ZDF): Moderatorin besucht Rechtsrock-Festival – plötzlich wird's richtig gefährlich

RTL mit Teletext-Revolution: DAS wird sich ändern

Deutsche Bahn: Durchsage im ICE sorgt für Wut bei Fahrgästen – „Ungeheuerlich“

Tochter schickt ihren Eltern Urlaubsfotos per Whatsapp – hätte sie mal genauer hingeschaut

-------------------------------------

Dazu gekommen soll es sein, weil der Mann seiner Frau den Sex verweigerte, als Strafe für ihren Hang zum Alkohol. Die 35-Jährige sei schon öfters betrunken nach Hause gekommen. Deswegen habe er gehofft, dass die Frau sich besinnen würde, wenn er ihr den Sex verweigerte.

Deshalb habe es bereits mehrfach Auseinandersetzungen gegeben. Bei dem letzten großen Streit habe sie ihrem Mann das Schlüsselbein gebrochen, berichtet Dailymail.

Ehemann wird nun in einem Krankenhaus medizinisch versorgt

An dem Abend des 30. Juni ist es dann aber vollkommen eskaliert. Der Mann sei irgendwann aufgewacht und habe seine blutige Hose entdeckt. Bevor er ins Krankenhaus kam, machte er noch eine Aussage bei der Polizei. Seine Frau ist abgehauen und derzeit auf der Flucht.

Der Mann wird nun medizinisch versorgt. (fb)