Welt 

Horror-Unfall in Wanzleben: Polo kracht in Tanklaster - Mann hat keine Chance

Den Rettern und Zeugen bot sich nach dem Unfall bei Wanzleben ein schreckliches Bild.
Den Rettern und Zeugen bot sich nach dem Unfall bei Wanzleben ein schreckliches Bild.
Foto: Matthias Strauss

Wanzleben. Im Landkreis Börde hat es einen dramatischen Unfall gegeben. Dabei wurde ein Autofahrer getötet. Laut Polizei fuhr der Mann am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße zwischen Wanzleben und Oschersleben plötzlich in den Gegenverkehr – warum ist völlig unklar.

Tödlicher Frontalcrash bei Wanzleben

Der ihm entgegenkommende Fahrer eines Tanklasters konnte ihm nicht mehr ausweichen. Der Tanklastzug überrollte den VW Polo, der daraufhin in den Graben geschleudert wurde. Der Autofahrer war auf der Stelle tot. Angaben zu seiner Identität gibt es noch nicht.

Den Unfallzeugen und Rettungskräften bot sich ein schreckliches Bild. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und kam ins Krankenhaus. Notfallseelsorger waren vor Ort. Die B246 war an der Unfallstelle kurz hinter dem Ortsausgang Wanzleben bis in die Nacht gesperrt.

Tragödie auch am Tag danach sichtbar

Auch am Donnerstagmorgen sind die Spuren der Tragödie nicht zu übersehen. Überall liegen Trümmerteile, Scherben und sogar Notarztutensilien, berichtet unser Reporter.

------------------------------------

Mehr Themen:

------------------------------------

Laut Straßenmeisterei und Umweltamt müssen wohl Teile der Fahrbahn erneuert werden. Außerdem soll Erde ausgetauscht werden, weil Betriebsstoffe und rund 300 Liter Diesel ins Erdreich gelaufen sind. (ck/ms)