Welt 

Familie kommt aus Urlaub zurück: Als sie in die Regentonne schaut, bleibt ihr das Herz stehen

Eine junge schaut in die Regentonne. (Symbolbild)
Eine junge schaut in die Regentonne. (Symbolbild)
Foto: imago images

Odenwald. Es ist eine fürchterliche Entdeckung, die eine Familie aus Hessen nach ihrem Sommerurlaub machen musste. Die Familie war gerade dabei, Haus und Garten nach den Ferien in Ordnung zu bringen, als sie in der Regentonne eine schreckliche Entdeckung machte.

Jemand hatte wirklich einen Hund in ihre Tonne geworfen.

Hessen: Toter Hund liegt in Regentonne im Garten

Bei dem Hund handelt es sich um einen Pitbull mit dunkelbrauner bis schwarzer Fellfärbung.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Baby nach Unfall in Auto gefangen - unfassbar, wer ihm zur Hilfe eilt

Frau badet in der Ostsee – kurz darauf ist sie tot

Kreuzfahrt: Paar verpasst Schiff in der Karibik – und wird mit dieser krassen Aktion von der Crew verhöhnt

Royals: Kate und William – so günstig kommst du ihnen jetzt ganz nah

-------------------------------------

Die Polizei geht nun davon aus, dass Unbekannte den Hund zwischen dem 11. und 14. Juli in die Regentonne gelegt haben. Ob das Tier vor oder nach dem Ablegen gestorben ist, ist noch unklar.

Ertrunken sein kann es allerdings nicht. In der Regentonne stand das Wasser nur wenige Zentimeter hoch. Der Hund habe keine äußeren Verletzungen gehabt.

+++ Feuer-Drama in Langenfeld (NRW): Haustiere verbrennen in Flammen-Meer +++

Polizei bittet um Hinweise wegen des Verbrechens

Die Beamten ermitteln nun wegen des Anfangsverdachts auf eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz und fragen insbesondere danach, wo ein Hund, auf den die Beschreibung passen könnte, vermisst wird und bitten Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 06062/9530. (fb)