Welt 

Andreas Gabalier im Krankenhaus: Fans besorgt – „Wir brauchen dich doch!“

Andreas Gabalier war gesundheitlich angeschlagen.
Andreas Gabalier war gesundheitlich angeschlagen.
Foto: dpa

Angst um Andreas Gabalier. Schon vor einigen Tagen wurde der österreichische Superstar in eine Klinik eingeliefert. Nun meldet sich sein Bruder Willi Gabalier zu Wort. Und er hat keine beruhigenden Nachrichten für die Fans des Hulapala-Sängers.

Nachdem sich Andreas Gabalier über ein Facebook-Live-Video bereits selbst aus der Klinik gemeldet hatte und seinen Fans die traurige Nachricht überbringen musste, einen Konzerttermin komplett absagen zu müssen, geht sein Bruder nun ins Detail. Er verrät gegenüber „RTL“: "Dem Andi geht es wirklich nicht so gut."

Andreas Gabalier: Bruder schockt mit Aussage

Und weiter berichtet Bruder Willi: "Wir haben uns alle schon sehr geschreckt. Die Mama war auch total fertig. Wir haben uns große Sorgen gemacht.“ Der Sänger habe eine Woche lang keine Nahrung und Flüssigkeit bei sich behalten und dadurch drastisch an Gewicht verloren. „Es waren dramatische Situationen, weil man nicht gewusst hat, woher das kommt."

Rund zwei Wochen später habe es endlich die Diagnose gegeben, wie der Profi-Tänzer weiter erklärt. Die Ärzte hätten zwei Viren gefunden, die ihn komplett niedergebogen hätten.

------------------------------------

• Top-News des Tages:

Riesiger Asteroid raste auf die Erde zu: Experten erneut in Alarmbereitschaft

Ex-GZSZ-Star geht mit Baby vor die Tür: Was dann passiert, ist schockierend

-------------------------------------

Andreas Gabalier: „Ich bin sehr traurig, dass wir heute die Entscheidung treffen mussten“

Zuletzt musste Andreas Gabalier noch einen Auftritt absagen: „Ich bin sehr traurig, dass wir heute die Entscheidung treffen mussten, dass Konzert in Huttwil am Mittwoch abzusagen, aber die Ärzte haben mir strikt verboten, aufzutreten. Wir sind sehr darum bemüht, euch kurzfristig über den weiteren Verlauf zu informieren. Euer Volks-Rock´n Roller.“

Die Fans des Sängers reagieren verständnisvoll auf die Konzertabsage.

  • robert.kratky: „Gute Besserung Mann!!“
  • kims.wonderland: „Gesundheit geht eben vor. Gute Besserung für dich und komm schnell wieder auf die Beine!“
  • chrissi75: „Gute Besserung und schnelle Genesung.“

Andreas Gabalier: Große Sorge um den Schlagersänger

Anfang der Woche, war noch nicht so klar, wie sich der Gesundheitszustand von Andreas Gabalier entwickeln würde.

„Meine liebe Fangemeinde, irgendein garstiges Kryptonit hat den Mountain-Man zu Fall gebracht“, so Andreas Gabalier.

Und weiter heißt es: „Ich liege seit drei Tagen komplett flach und muss irgendwelche komischen Flüssigkeitstropfen in mich hinein fließen lassen, weil mein Darm nach 500 Sitzungen und sechs Kilo weniger keine Flüssigkeiten mehr aufnehmen kann. Deswegen liege ich hier im Landeskrankenhaus und hoffe, dass es bis Mittwoch wieder besser wird. Wir müssen da unser Konzert spielen in der Schweiz.“

Andreas Gabalier: Erster Gedanke ging an die Fans

Es ehrt den „Hulapalu“-Sänger, dass er auch in einer solch unangenehmen Situation nur an seine Fans denkt. Und doch, wenn man die Bilder von Andreas Gabalier sieht, fällt es schwer zu glauben, dass er bis Mittwoch wieder fit genug sein kann, drei Stunden auf der Bühne zu stehen.

Und auch Andreas Gabalier scheint von einer Blitz-Genesung nicht hundertprozentig überzeugt zu sein: „Es geht mir gerade gar nicht gut und ich hoffe, dass es noch irgendein Zaubermittel gibt, dass den Mountain-Man wieder fliegen lassen kann, damit wir am Mittwoch und am Samstag dann vielleicht ja doch für euch einheizen können.

Ich bin hier in den besten Händen, die Krankenschwestern und die Doktorinnen, machen mir sogar aufgescharptes Apferl (geriebener Apfel, Anm. der Redaktion), damit ich wieder auf die Beine komme. Aber momentan schaut es im Magen ganz schlecht aus, weil ich kein Wasser aufnehmen kann. Das wollte ich nur sagen, so als kleine Vorwarnung und schicke euch Grüße aus dem Krankenhaus. Es ist nicht lustig hier zu liegen.“

Lustig nicht, aber immerhin konnte er sich ablenken, und zwar mit der Motorrad-Weltmeisterschaft (MotoGP) im TV.

+++ Andreas Gabalier trifft schwules Paar: Dann spricht der Sänger endlich Klartext +++

Fans in großer Sorge um Andreas Gabalier

Seine Fans schicken Andreas Gablier auf jeden Fall nur die besten Glückwünsche:

  • „Hallo lieber Andreas, wir beten für dich, das es dir schnell wieder besser geht!“
  • „Werde schnell wieder gesund.“
  • „Von Herzen wünsche ich dir eine schnelle und baldige Genesung. Kuriere dich aus!!!!“
  • „Gute Besserung, vielleicht hättest mal ein bisschen Ruhe gebraucht..“
  • „Ich schick dir ganz viele gute Gedanken, Kraft und positive Energie!! Du musst ganz schnell wieder fit werden.“
  • „Überanstreng dich bitte nicht, wir Fans brauchen dich doch noch ein paar Jahre...“

+++ Andreas Gabalier: Hammer-Show in Gelsenkirchen – doch HIER stockt den Fans der Atem +++

Mittlerweile scheint Andreas Gabalier wieder auf dem Weg der Besserung zu sein. Bei Facebook wandte sich der Sänger erneut an seine Fans: „Meine liebe Fangemeinde, ich bin auf dem Weg der Besserung!“

Es sollen sich auch nicht mehr so viele Sorgen gemacht werden, so der Sänger. Das Antibiotika würde greifen. Der Keim, den er sich über das Baden oder Essen eingefangen habe, sei gut bekämpft worden.

Auftritt am Samstag möglich

Gegenüber der Bild sagte Gabalier nun, dass er seinen Auftritt am Samstag (17. August) wohl wahrnehmen könne. „Diese Infektion war schon eine harte Nummer! Aber den Auftritt am Samstag werde ich rocken.“

Mittlerweile konnte der Sänger das Krankenhaus auch wieder verlassen. Ein aktuelles Video zeigt den Sänger zwar abgemagert, aber den Umständen entsprechend fit.

Das Konzert am Wochenende will er auf jeden Fall spielen.