Welt 

Hund: Frau hält Welpen im Arm – dann tut sie ihm etwas Abartiges an

Eine Frau hat einen kleinen Welpen gequält.
Eine Frau hat einen kleinen Welpen gequält.
Foto: Imago Images / Panthermedia

Einfach grausam, was eine Frau einem kleinen Hund angetan hat. Im Netz kursiert derzeit ein unglaublich schreckliches Video, das nicht nur Hunde-Fans wütend machen dürfte. In dem Video wird ein süßer Hund auf brutale Art gequält. Darüber berichtet „Metro UK“.

In dem Video-Clip ist eine Frau zu sehen. Auf dem Arm hält sie den Hund, einen süßen Welpen. Eigentlich erst einmal ein schöner, herzerwärmender Anblick. Doch nicht lange.

Frau quält Hund auf grausamste Art – Video im Internet aufgetaucht

Denn was dem armen Hund dann widerfährt, ist nichts für schwache Nerven.

In der anderen Hand hält die Frau eine Zigarette, an der sie genüsslich zieht. Dann drückt sie die Zigarette ins Auge des Welpen.

Hilfloser Welpe war ohne Chance

Der hilflose Vierbeiner kann sich nicht wehren. Seine Schnauze ist zugebunden. Das Einzige, was dem armen Hund bleibt, ist Wimmern und Jaulen, als die Zigarette mit dem heißen Ende immer wieder in seiner Schnauze landet. Und als ob das nicht genug wäre, bricht danach die Frau dem Welpen seine Pfoten.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

Porno-Star ist schwanger: Jetzt hat er einen abartigen Plan

Haribo: Gummibärchen-Revolution – darauf haben die Fans lange gewartet

Essen: Mädchen (9) schickt totem Vater einen Brief – und bekommt diese rührende Antwort

• Top-News des Tages:

Urlaub: Easyjet-Flug droht auszufallen – plötzlich übernimmt ein Passagier das Steuer

Christoph Metzelder zieht nach schweren Vorwürfen Konsequenzen – langjähriger Weggefährte „geschockt“

Hurrikan „Dorian“ steuert auf Europa zu – DAS könnte es für Deutschland bedeuten

-------------------------------------

Grausames Hunde-Video stammt vermutlich aus Singapur

Es wird vermutet, dass das Video aus Singapur oder einer benachbarten Region stammt. Letzten Monat wurde die Gesellschaft gegen Tierquälerei in Singapur („The Society for the Prevention of Cruelty to Animals“) informiert.

+++Michael Schumacher: Statement vom Schumi-Management! Fans traurig: „Das hat er nicht verdient“+++

Tierschützer suchen nach der Tierquälerin

Jetzt versuchen die Tierschütze die Identität der Frau herauszufinden, um sie zur Rechenschaft zu ziehen, berichtet Metro UK. Es wird außerdem vermutet, dass das Video von professionellen Betreibern stammt.

+++ Hund: Frau geht mit ihrem Hund Gassi – das wäre fast tödlich geendet +++

Profit mit gequälten und sexuell missbrauchten Tieren

Solche Betreiber machen Profit mit den Filmen, in denen Tiere gequält oder sexuell misshandelt werden.

Neue Hinweise auf Herkunft des Videos

„Es gibt Hinweise darauf, dass der Vorfall gar nicht in Singapur stattgefunden hat. Wir arbeiten an allen Möglichkeiten und bitten um zuverlässige Informationen, um die Frau zur Rechenschaft zu ziehen“, hieß es seitens der Tierschützer.

+++ Hund: Mysteriöse Krankheit lässt Hundebesitzer zittern – schon 21 tote Tiere +++

----------------------------

Du bist Zeuge von Tierquälerei geworden? Das musst du wissen:

  • Als erstes immer intervenieren: Tierhalter persönlich ansprechen, auf das Fehlverhalten aufmerksam machen, sachlich und freundlich bleiben
  • Befindet sich das Tier in akuter Lebensgefahr, sofort die Polizei unter 110 alarmieren
  • Anzeige gegen Tierquälerei bei der Polizei erstatten
  • Auf die Beweise achten: Name, Anschrift, Autokennzeichen und die beobachtete Tat genau dokumentieren und aufschreiben
  • Weitere Zeugen kontaktieren und ihre Daten notieren
  • Zusätzlich den örtlichen Tierschutz kontaktieren

----------------------------

Petition wurde gestartet

Eine indonesische Tierrechtsaktivistin Carla Day startete zudem eine Petition, in der Hoffnung, die Frau aus dem Video ausfindig zu machen.

+++ Hund: Frau fährt mit acht Tieren Auto – dann macht sie der Polizei krasse Vorwürfe +++

Tierrechtsaktivistin empört: „Der Tortur hilflos ausgeliefert“

„Die Schnauze des unschuldigen schwarz-weißen Welpen ist zugebunden. Er ist der Tortur hilflos ausgeliefert. Dieser schockierende Vorfall darf nicht ignoriert werden, sonst werden noch weitere Tiere gequält oder getötet“, hieß es von Day. (ses)