Welt 

Sonntagsfrage: Diese Partei verliert und verliert – ausgerechnet an SIE gibt sie ihre Stimmen ab

Einer aktuellen Sonntagsfrage zufolge verlieren die Grünen immer mehr Stimmen. (Symbolfoto)
Einer aktuellen Sonntagsfrage zufolge verlieren die Grünen immer mehr Stimmen. (Symbolfoto)
Foto: imago images / ZUMA Press

Wie würden die Menschen in Deutschland wählen, wenn Sonntag Wahltag wäre? Jede Woche geben verschiedene Meinungsforschungsinstitute mit der Sonntagsfrage einen Einblick in die Stimmung der Bürger.

Und eine Partei macht derzeit keine gute Figur. Mittlerweile in der dritten Woche müssen die Grünen Stimmen einbüßen.

Sonntagsfrage: Die Grünen verlieren weiter Stimmen

Das ergab eine Umfrage von „Emnid“, die im Auftrag der „Bild am Sonntag“ durchgeführt wurde. Die Unionsparteien CDU/CSU verharren unverändert auf Platz eins mit 29 Prozent.

Die Grünen bleiben zwar zweitstärkste Partei, verlieren allerdings einen Punkt und sinken damit auf 21 Prozent. Gewinner der aktuellen Umfrage sind die SPD und Die Linke.

SPD mit steigenden Zahlen

Die Sozialdemokraten gewinnen einen Punkt und kommen auf 16 Prozent. Die Linke kann ebenfalls einen Zuwachs von einem Prozentpunkt verzeichnen und landen bei einem Ergebnis von acht Prozent.

Stagnation bei AfD und FDP. Die Alternative für Deutschland verbleibt bei 14 Prozent, die Freien Demokraten bleiben bei 7 Prozent.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Herbert Grönemeyer auf Schalke: Als DAS passiert, bricht er plötzlich ab

Essen: Mädchen (9) schickt totem Vater einen Brief – und bekommt diese rührende Antwort

• Top-News des Tages:

Christoph Metzelder – Kollege zieht Konsequenzen und wird deutlich: „Sein Schweigen ist so unbegreiflich wie unangemessen“

Hurrikan „Dorian“ steuert auf Europa zu – das könnte es für Deutschland bedeuten

-------------------------------------

Steigende Zahlen bei der SPD – ist das der Grund?

In der Umfrage von des Instituts verlieren die Grünen seit drei Wochen Prozentpunkte. Am 24. August standen sie den Ergebnissen zufolge noch bei 23 Prozent.

Die SPD profitiert wiederum von dem Verlust der Grünen. Sie stand Anfang August noch bei 13. Prozent. Die Sonntagsfragen sind natürlich keine Prognosen für das Wahlergebnis, geben aber die aktuelle politische Stimmung ab.

Wieso die Grünen derzeit Stimmen verlieren und ausgerechnet die SPD einen Gewinn verzeichnen kann, ist nicht klar. Möglicherweise liegt das am verrückten Plan von Jan Böhmermann, SPD-Vorsitzender zu werden. Erfahre alles zu dieser Aktion hier. (db)