Welt 

Royals: Doku über Harry und Meghan – William ist besorgt, weil...

Prinz Harry spricht endlich Klartext.
Prinz Harry spricht endlich Klartext.
Foto: imago images

Monatelang waren die Spekulationen hochgekocht. Liegen die royalen Brüder Prinz William und Prinz Harry im Dauer-Clinch? Gibt es Streit zwischen den Söhnen von Lady Di und Prinz Charles?

Nun hat sich Prinz Harry zum ersten Mal öffentlich zu den angeblichen Streitigkeiten mit seinem zwei Jahre älteren Bruder geäußert. In der TV-Doku „Harry and Meghan: An African Journey“ des Senders „itv“ sagte Prinz Harry, dass die beiden Brüder derzeit auf „unterschiedlichen Pfaden“ wandern würden, sie aber immer füreinander da sein werden.

Prinz Harry und Bruder William: DAS ist dran an den bösen Gerüchten

Weiter gesteht Prinz Harry, dass es auch mal Spannungen gebe, die aber aufgrund des Drucks, unter dem er und Prinz William stünden, unweigerlich sein würden.

+++ Royals: Nach mehreren Gerüchten – überraschen Meghan Markle und Prinz Harry jetzt etwa DAMIT? +++

Die Gerüchte um Streitigkeiten waren auch aufgekommen, weil Prinz Harry und Meghan Markle im Frühjahr aus dem Kensington-Palast ausgezogen waren. Auf dem Grundstück hatten auch William und Kate mit ihren Kindern gewohnt.

---------------

Das ist Prinz Harry:

  • Sein ganzer Name ist Prince Henry Charles Albert David, Duke of Sussex
  • Prinz Harry wurde am 15. September 1984 in London geboren
  • Er wurde im Londoner St. Mary’s Hospital, Paddington geboren
  • Prinz Harry ist der zweite Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana
  • Er steht nach seinem Vater und seinem älteren Bruder Prinz William sowie dessen Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis an sechster Stelle der britischen Thronfolge
  • Lange Zeit galt Harry als „Partyprinz“
  • Er feierte, trank und gab sogar zu, Cannabis geraucht zu haben
  • Am 19. Mai 2018 heiratete Harry Meghan Markle
  • Am 6. Mai 2019 wurde das erste Kind des Paares, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, geboren

-----------------------

Gerüchte, an denen nichts dran sei, so Prinz Harry. Zwar sehe man sich nicht mehr so häufig wie früher, dies liege aber daran, dass man sehr beschäftigt sei. Er würde seinen Bruder noch immer lieben und der Großteil der Spekulationen sei aus dem Nichts entstanden.

+++ Royals: Meghan Markle den Tränen nahe – „Es ist eine sehr reale Sache...“ +++

Doch auch Bruder William (38) hat sich anscheinend bereits Gedanken um die Doku gemacht. Ein offizielles Statement vom Kensington-Palast gibt es zwar noch nicht, jedoch hat der „BBC“ zufolge ein Mitarbeiter des Palastes dem Sender erzählt, dass William hofft, dass es Harry und Meghan gut gehe.

Bruder William sorgt sich um seinen jüngeren Bruder

Auslöser für diese Sorgen sind Aussagen, die die beiden in der Dokumentation gemacht haben. So sollen sich Meghans Freunde zwar für sie gefreut, ihr jedoch von der Hochzeit mit Harry abgeraten haben, weil „die britische Klatschpresse dein Leben zerstören wird.“

Und auch Harry erklärte in der Doku, dass es ihm ausgesprochen schwer falle, jeden Tag mit dem Druck umzugehen, der mit dem Leben als Royal daherkommt. (dg/db)