Welt 

Heute Show (ZDF): Böse Ankündigung! Oliver Welke vermiest Zuschauern die Laune

Heute Show: Moderiert wird die Sendung von Oliver Welke.
Heute Show: Moderiert wird die Sendung von Oliver Welke.
Foto: ZDF / Sascha Baumann

Schock? Trauer? Oder vielleicht eher Wut? Am Freitagabend konnte sich der Heute Show-Zuschauer schon beim ersten Satz von Moderator Oliver Welke wohl nicht mehr eindeutig entscheiden, in welche Gefühlswelt er nun ausbrechen wird.

Denn selten begann eine Ausgabe der Heute Show im ZDF so kontrovers. „Ich versaue Ihnen gleich mal die Wochenendlaune“, so Oliver Welke direkt zu Beginn. Doch was war denn los?

„Heute Show“ (ZDF): Oliver Welke mit Schock-Aussage

Welke weiter: „Donald Trump wird im nächsten Jahr wieder zum Präsidenten gewählt!“ Oh, hat der „Heute Show“-Moderator plötzlich seinen Hang zur Wahrsagerei entdeckt, oder im Kölner Trödelladen nebenan eine Glaskugel gekauft?

Nein, Oliver Welke hat einen Grund, diese Aussage zu tätigen. „Weil es den Trump-Fans in den USA einfach völlig wumpe ist, wie dreist der Orangenmann hier sein Amt missbraucht. Es gibt öffentliche Impeachment-Anhörungen in Washington. Alles liegt auf dem Tisch. Trump persönlich hat, wie wir seit dieser Woche wissen, in zwei Telefonaten von der Ukraine Ermittlungen gegen seinen Konkurrenten Joe Biden verlangt.“

---------------------------------

Weitere Themen zur Heute Show:

Heute Show (ZDF): AKK sagt diesen Satz – und der Moderator kann nicht mehr vor Lachen

„Heute Show“ (ZDF) spottet über AfD – und provoziert mit Bohlen-Vergleich

---------------------------------

„Heute Show“: Wird Oliver Welke recht behalten?

Doch die Änhänger des amtierenden US-Präsidenten scheint das nicht zu stören. Grund genug für Oliver Welke den Trump an die Wand zu malen.

+++ „Heute Show“ zeigt DIESES Foto – und könnte jetzt mächtig Ärger mit der Polizei bekommen +++

Dann sind wir ja mal gespannt, ob Welke recht behalten wird.

Heute Show

Im kommenden Jahr wählen die Menschen in den USA einen Präsidenten. Wer Donald Trump von demokratischer Seite herausfordern wird, ist noch nicht klar. In der vergangenen Woche warf ein anderer US-Milliardär seinen Hut in den Ring.

Ob er gegen den Milliardär im Amt antreten wird, werden die kommenden Monate zeigen. Mehr dazu hier >>>