Welt 

Greta Thunberg: ER macht krasse Ansage! „Dieter Nuhr endlich die Fresse polieren“

Dieter Nuhr kritisiert den Hype um Greta Thunberg. (Symbolbild)
Dieter Nuhr kritisiert den Hype um Greta Thunberg. (Symbolbild)
Foto: dpa, imago images/Uwe Kraft

Greta Thunberg ist eine Reizfigur! Vor wenigen Wochen holte Kabarettist Dieter Nuhr zum Verbalschlag gegen die schwedische Klimaaktivistin aus. „Ich bin gespannt, was Greta macht, wenn es kalt wird. Heizen kann es ja wohl nicht sein", spottete er über die 16-Jährige. Später legte er nach. Doch nun hat Greta Thunberg in Deutschland öffentlich Rückendeckung erhalten – mit einer krassen Ansage!

Jan Böhmermann witzelte am Donnerstag in seiner Show „Neo Magazin Royal“ über die Kritik des Kabarettisten.

Greta Thunberg ist in dieser Woche in Madrid angekommen, wo der UN-Klimagipfel stattfindet. Zuvor war sie quer über den Pazifik gesegelt, um CO2-neutral zum Klimamarsch ihrer Bewegung „Fridays for Future“ zu gelangen.

Greta Thunberg: Debatte um Meinungsfreiheit nach Nuhr-Kritik

Die 16-Jährige habe drei wichtige Forderungen: „Erstens Emissionen senken, klimafreundlicher leben ist Forderung zwei und die wichtigste Forderung von Greta Thunberg: Irgendjemand soll verdammt noch mal endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren. How dare you!“, witzelte der Entertainer.

-----------------------------

Zum Thema:

Greta Thunberg: Dieter Nuhr kann es nicht lassen – und zieht nach Eklat wieder über Klimaaktivistin her

Greta Thunberg: Dieter Nuhr schießt erneut gegen 16-Jährige – weist „Hitlervergleiche" aber zurück: „völlig irrsinnig“

Dieter Nuhr über Greta Thunberg: Reaktion aus dem Publikum ist eindeutig

-----------------------------

Dieter Nuhr hatte für seine Sprüche über Greta Thunberg einen heftigen Shitstorm bekommen. In der Folge war die Kritik des Satirikers an der Hysterie um Greta Thunberg zum Gegenstand einer öffentlichen Diskussion um die Meinungsfreiheit in Deutschland geworden.

Jan Böhmermann mit ironischem Kommentar

Das nahm auch Jan Böhmermann mit sehr ironischem Unterton in den Fokus: „Ich schmeiße mich vor Dieter Nuhr, der soll sagen können, was er möchte und wer da jetzt gejault hat, der ist ein Feind der Meinungsfreiheit.“ (jg)