Welt 

Baby: Säugling ausgesetzt! Polizei sucht nach Mutter

Eine bisher unbekannte Frau hat ein Neugeborenes in Stade ausgesetzt. (Symbolbild)
Eine bisher unbekannte Frau hat ein Neugeborenes in Stade ausgesetzt. (Symbolbild)
Foto: imago images / photothek

Stade. Schlimmer Fund in Stade (Niedersachsen). Ein Ehepaar hat am Freitagabend ein neugeborenes Baby auf einer Wiese gefunden – mutterseelenallein.

Das kleine Mädchen hatte Glück im Unglück. Wäre das Ehepaar nicht gewesen, wäre das Baby vermutlich in der Nacht erfroren. Das berichtete die Polizei Stade.

Baby auf Wiese ausgesetzt: Um ein Haar wäre das kleine Mädchen erfroren

Das Paar hatte sein Auto auf einem Parkplatz in Stade abgestellt, um von dort aus in Richtung Innenstadt weiterzuziehen. Sie hörten dabei das lautes Geschrei von der nahegelegenen Wiese und waren dem nachgegangen.

Dort fanden sie das kleine Mädchen, eingewickelt in ein rotes Handtuch. Sie trug nichts weiter als eine Windel, ein blau-weiß gestreiftes Kleidchen und einen blauen Schnuller bei den kühlen Temperaturen.

Das Paar alarmierte umgehend den Notruf. Die Rettungskräfte brachten das entkräftete Baby nach der Erstversorgung auf die Kinderintensivstation ins Krankenhaus.

In der Zwischenzeit verkündete die Polizei gute Nachrichten. Dem kleinen Mädchen gehe es wieder deutlich besser. Doch die Aktion der Frau hätte auch anders ausgehen können: „Wenn es nicht gefunden worden wäre, hätte es nach Angaben der Ärzte vermutlich die Nacht im Freien nicht überlebt“, berichtet die Polizei.

Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung

Da sich bisher noch keine Mutter oder sonstige Verwandte gemeldet haben, gehen die Beamten derzeit davon aus, dass die Mutter das Kind ausgesetzt hat.

Bei den Ermittlungen sind die Beamten nun auf die Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Sparkasse: Störung! Mit heftigen Konsequenzen für die Kunden

Wetter: Jörg Kachelmann entdeckt Himmelsphänomen – „Mit der Angst zutun“

• Top-News des Tages:

Thüringen: Frau hält Zufallsfund für Bierdeckel – doch es ist etwas völlig anderes!

Hundeprofi Martin Rütter wäre beinahe gestorben – „Ich habe Angst...“

-------------------------------------

Kannst du Hinweise zu dem Fall geben? Ist dir möglicherweise eine Frau aufgefallen, die bis Freitag schwanger war und nun kein Neugeborenes hat? Weißt du, wem das oben abgebildete Handtuch, der Schnuller oder das Hemdchen gehören?

Dann melde dich bei der Polizei in Stade. Du kannst die Beamten unter der 04141-102215 erreichen.

Polizei ermittelt gegen die Mutter

Für die noch unbekannte leibliche Mutter hat dieser Vorfall Konsequenzen. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Aussetzung eingeleitet. (vh)