Welt 

dm: Kunde öffnet Adventskalender und kann nicht glauben, was er sieht

dm: Als ein Kunde die ersten Türchen seines neuen Adventskalenders öffnet, ist er eher verwirrt als verzückt. (Symbolbild)
dm: Als ein Kunde die ersten Türchen seines neuen Adventskalenders öffnet, ist er eher verwirrt als verzückt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jan Huebner

„Jeden Tag eine Portion Liebe“ verspricht ein Katzenfutter-Adventskalender der Drogeriemarkt-Kette dm. Für Facebook-User Phily Wo gab es dagegen eine deftige Portion Verwirrung.

Unter der Frage „Was ist denn das, liebes dm-Team?“ postete er ein Foto des Produkts – und darauf ist mehr als deutlich zu erkennen, was denn den User so fassungslos macht.

dm: Adventskalender-Fächer passen nicht zu den Türchen

Das Foto zeigt den Adventskalender, bereits sieben Türchen hat der User schon geöffnet. Doch bei der Verarbeitung scheint ein gravierender Fehler unterlaufen zu sein: Die Position der Türchen passt nicht zur Position der Produkte im Adventskalender. Scheinbar kreuz und quer liegen die täglichen Überraschungen in der Pappschachtel verteilt – ohne irgendeine Relation zur den nummerierten Türchen darüber.

dm-Adventskalender-Panne

Und scheinbar ist Facebook-User Phily Wo nicht der einzige dm-Kunde, bei dem dieser Adventskalender einen derartigen Verarbeitungsfehler aufzeigt. In den Kommentaren meldete auch Userin Katharina S.: „Hier leider genauso.“

--------------------

Weitere News:

--------------------

Auch „dm“ selbst antwortete bereits auf den Post und verwies den verwunderten Kunden an das Servicecenter des Drogeriemarktes weiter.