Welt 

Thermomix: DIESE Geräte sind echt gute Alternativen – und günstiger!

Der Thermomix von Vorwerk ist beliebt, doch es gibt Alternativen. (Symbolbild)
Der Thermomix von Vorwerk ist beliebt, doch es gibt Alternativen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Er regiert in so mancher deutschen Küche: der Thermomix von Vorwerk.

Der Thermomix ist seit Jahrzehnten eines der beliebtesten Küchengeräte in Deutschland: Weil er so viele Funktionen auf einmal miteinander verbindet. Von Tomatensuppe bis Weihnachtsplätzchen lassen sich mit ihm unzählige Gerichte schnell und einfach umsetzen.

Doch der Alleskönner von Vorwerk ist längst nicht der einzige seiner Zunft auf dem Markt. Viele Anbieter ziehen mit ihren Multifunktionshelfern nach.

Und es gibt zunehmend Geräte, die es mit dem Thermomix aufnehmen können.

Thermomix-Alternativen: Nachbauten deutlich günstiger

Die Funktionen der Küchenhilfe sind vielfältig. Das lässt sich Vorwerk auch entsprechend bezahlen. Rund 1360 Euro kostet der Thermomix in der sechsten Modellreihe.

Andere Hersteller bieten dagegen meist auch deutlich preiswertere Küchenmaschinen an, die oft die gleichen Leistungen haben sollen.

Alternativen von Krups...

Krups hat aktuell eine Multifunktionsküchenmaschine im Angebot mit 14 verschiedenen Programmen, unter anderem dem Schneiden, Mixen, Hacken, Garen und Emulgieren. Dazu hat das Gerät eine 2,5 Liter-Schüssel. Die Gartemperatur lässt sich zwischen 30 und 120 Grad einstellen. Mit einer Kochfunktion von 1.550 Watt kostet die Küchenmaschine etwa 400 Euro.

+++ Thermomix: Neuer Ärger um das Gerät – Kundin hat üblen Verdacht +++

...Lidl...

Lidl bietet die Küchenmaschine Monsieur Cuisine Connect von Silvercrest mit zehn Kochfunktionen, wie dem Kochen, Dampfgaren, Rühren und Emulgieren sowie einer integrierten Waage an. Die Küchenmaschine verfügt über einen 4,5 Liter großen Mixbehälter. Dazu kann man die Temperatur zwischen 37 und 130 Grad einstellen. Die Kochfunktion beträgt circa 1.000 Watt und ihr Preis liegt bei circa 350 Euro.

+++ Lidl: Gewaltige Änderung bei Preisen! Das erwartet die Kunden jetzt +++

... und Klarstein

Eine weitere Alternative zum Thermomix ist die Multifunktionsküchenmaschine von Klarstein. Sie hat weniger Funktionen, ermöglicht aber beispielsweise das Rühren, Zerkleinern, Kochen und Dünsten. Mit einer 2,5 Liter großen Schüssel kommt die Klarstein-Multunktionsmaschine auf eine Kochfunktion von 1.000 Watt. Ihre Temperatur ist zwischen 30 und 120 Grad einstellbar. Sie kostet knapp 240 Euro.

---------------------------

Mehr News:

Thermomix: Besitzer ist stinksauer über Küchengerät – „Unverschämtheit!“

Edeka: Getrennte Kassen! Service-Panne sorgt für Eklat

---------------------------

Thermomix weiter teuerstes Gerät

Auch Jupiter bietet mit dem „MyCook“ eine Alternative an. Die Küchenmaschine bietet die üblichen Funktionen, hat aber keine Automatikprogramme. Dafür erfolgt das Kochen mit Induktion, was laut Hersteller kürzere Garzeiten und eine Stromersparnis zur Folge haben soll. Die Temperatur ist zwischen 40 und 120 Grad regulierbar. Das Induktionsheizelement kommt auf 1000 Watt und der Motor 600 Watt. Jupiter verlangt dafür etwa 750 Euro.

+++ Thermomix: Vorwerk verlegt Produktion – Kunden rasten aus: „Bekomme einen Hals!“ +++

Cooking Chef Gourmet kommt Thermomix preislich nahe

Preislich kommt der Cooking Chef Gourmet von Kennwood dem Thermomix näher als die unmittelbar zuvor genannten Geräte. Die Küchenmaschine besitzt 24 Automatikprogramme und eine 6,7 Liter große Schüssel. Dazu erreicht sie zwischen 20 und 180 Grad. Der Motor hat 1500 Watt und das Induktionskochfeld 1100 Watt. Der Cooking Chef Gourmet kostet 1000 Euro. (nk)