Welt 

Rebecca Reusch vermisst: Mysteriöser Anruf – „Wollten uns mitteilen, dass...“

Rebecca Reusch vermisst: Seit Februar 2019 fehlt jede Spur von der Berlinerin.
Rebecca Reusch vermisst: Seit Februar 2019 fehlt jede Spur von der Berlinerin.
Foto: Privat

Berlin. Seit dem 18. Februar 2019 ist Rebecca Reusch verschwunden. Bis heute fehlt jede Spur von der 16-Jährigen aus Berlin. Die Familie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, ihre Tochter irgendwann wieder in die Arme zu schließen.

Auch die Staatsanwaltschaft Berlin sucht weiter nach Rebecca Reusch. Derzeit gehe man laut „T-Online“ jedem noch so kleinen Hinweis nach.

Rebecca Reusch: Staatsanwaltschaft geht allen Hinweisen nach

Hunderte Tipps seien seit Februar 2019 bei der Staatsanwaltschaft eingegangen. Darunter waren nicht nur Menschen, die Rebecca Reusch gesehen haben wollen.

+++ Rebecca Reusch weiter vermisst: Irre Wende – wurde die 15-Jährige gar nicht ermordet? +++

Auch „Wahrsager und Hellseher haben sich gemeldet und wollten uns mitteilen, wo Rebecca ist“, sagte Martin Steltner, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Berlin.

Auch diesen Hinweisen werde nachgegangen, sagte der Sprecher. Auch, wenn sie am Ende vermutlich nicht zu Rebecca Reusch führen würden.

Die vielversprechenderen Hinweise habe die Staatsanwaltschaft bereits geprüft. Mittlerweile gehe man eben auch den Hinweisen nach, die weniger vielversprechend erscheinen.

Familie Reusch verhielt sich „außergewöhnlich“

Kurz nach dem Verschwinden ihrer Tochter wandte sich die Familie Reusch an die Medien. Das komme laut Steltner nur selten vor. „Genau das macht den Fall so außergewöhnlich. Der Umgang der Familie mit den Medien ist bemerkenswert“, sagte Steltner.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lotto: Kurios! Ausgerechnet DIESE Zahl wird fast nie gezogen

Kate Middleton: Neue Bilder aufgetaucht – sie zeigen, dass die Herzogin ...

-------------------------------------

In der Regel seien die Familien von Vermissten eher zurückhaltend gegenüber der Presse.

Fernsehauftritte rufen Hellseher auf den Plan

Die vielen Interviews und Fernsehauftritte der Familie haben demnach die Wahrsager und Hellseher angezogen. „Das ruft natürlich verschiedene Leute auf den Plan“, sagte Steltner.

Er nimmt an, dass die Eltern daran glauben, dass Rebecca noch am Leben sei. Die Staatsanwaltschaft gehe mittlerweile allerdings davon aus, dass „es sich hier um ein Verbrechen handelt“, so der Sprecher gegenüber „T-Online“. (vh)