Welt 

Dschungelcamp: Stars starben nach der RTL-Show einen tragischen Tod

Mehrere Ex-Kandidaten vom Dschungelcamp sind bereits tot.
Mehrere Ex-Kandidaten vom Dschungelcamp sind bereits tot.
Foto: imago/Eibner Europa, Future Image, Sven Simon

Für viele Kandidaten ist das Dschungelcamp der Start in ein neues Leben. Geld, Werbeverträge, gerne auch ein Musikvideo. Doch das Leben ist auch für Dschungelstars nicht endlich.

Dschungelcamp: Drei Stars starben nach der RTL-Show einen tragischen Tod

So erschüttern auch immer wieder Todesfälle die Fans der RTL-Show. Wir möchten an dieser Stelle auch den verstorbenen Stars des RTL Dschungelcamp gedenken.

Costa Cordalis starb im Juli 2019

Er war der erste Dschungelkönig: Costa Cordalis. Der Schlagersänger konnte sich in der ersten Ausgabe im Jahr 2004 im Finale gegen Kabarettistin Lisa Fitz und Sänger Daniel Küblböck durchsetzen.

Sein Tod: Ein Schock für seine Familie und Fans. Seine Tochter Kiki verriet gegenüber RTL, dass ihr Vater an Organversagen gestorben sei. „Nach seinen Bandscheibenvorfällen musste er seit Jahren sehr viele Schmerzmittel nehmen“, erzählte die Tochter von Costa Cordalis damals.

+++ Costa Cordalis (†75): Todesursache steht fest +++

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Dschungelcamp: Raul Richter schockt Fans – „Wir sind verpflichtet...“ +++

+++ Dschungelcamp: Völlig bescheuert – DIESER Kandidat nimmt den schwachsinnigsten Luxusartikel mit +++

+++ Dschungelcamp: Elena Miras lässt Bombe platzen – „Im Dschungel werde ich...“ +++

-------------------------------------

Sein Körper habe die Belastungen einfach nicht mehr ausgehalten. Kiki sei froh, dass ihr Vater die Schmerzen nun überstanden habe. Kurz vor seinem Tod sei Costa Cordalis bei Bewusstsein gewesen, so Kiki gegenüber dem Sender. Angst vor dem Sterben soll er nicht gehabt haben.

Walter Freiwald starb an Krebs

Walter Freiwald war DER Kultkandidat der Staffel von 2015. Vier Jahre nach seiner Teilnahme verlor Walter Freiwald sein Leben an den Krebs. Noch kurz vor seinem Tod schrieb der ehemalige „ Der Preis ist heiß“-Moderator bei Twitter: „Der Krebs ist ein Arschloch und wird mich töten. Ich liebe meine Frau und meine Kinder“.

Walter Freiwald überzeugte im Dschungelcamp vor allem durch Ausraster. Und doch, die Fans liebten ihren Walter.

Jens Büchner: Seine Danni übernimmt für ihn im Dschungel

Jens Büchner ist wohl der einzige Kandidat, der es nach seinem Tod noch einmal nach Australien geschafft hat. Im Herzmedaillon seiner geliebten Frau Danni Büchner wurde die Asche von Jens nach Australien genommen.

Mit ins Camp durfte Danni das Schmuckstück zwar nicht nehmen. In ihrem Herzen wird er aber immer mit am Lagerfeuer sitzen.

Gunter Gabriel: Tragischer Unfall

Es war ein kurzer Auftritt von Schlager-Ikone Gunter Gabriel („Hey Boss – Ich brauch mehr Geld“) im Dschungelcamp. 2016 zog er mit Thorsten Legat, Helena Fürst, Menderes Bagci und anderen in das Camp, doch nach wenigen Tagen war schon wieder Schluss. Nach fünf Tagen packte er bereits auf eigenen Wunsch seine Sachen, auch am großen Wiedersehen nahm er aus gesundheitlichen Gründen nicht teil.

Im Jahr darauf kam es zum tragischen Unfall: Gabriel stürzte an seinem 75. Geburtstag die Treppe hinab und brach sich einen Halswirbel. Von dem Sturz erholte er sich nicht mehr, elf Tage später starb er in Hannover.