Welt 

RTL-Moderatorin steigt aus: Jetzt verkündet sie ausgerechnet noch DAS

Erst kündigte die RTL-Moderatorin ihren Rückzug bei „Extra“ an, jetzt will sie sich in den Sozialen Medien zurückhalten. (Symbolfoto)
Erst kündigte die RTL-Moderatorin ihren Rückzug bei „Extra“ an, jetzt will sie sich in den Sozialen Medien zurückhalten. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Noah Wedel

Es war ein Schock für Fans und auch für RTL-Mitarbeiter: Ausgerechnet Birgit Schrowange verkündete Ende 2019 groß, ihren Job als „Extra“-Moderatorin an den Nagel zu hängen. Jetzt folgt eine weitere Ankündigung, die Fans traurig stimmen dürfte.

Offenbar ist es gerade ein Trend, dem auch schon Lena Meyer-Landrut verfallen ist. Genau wie die Sängerin hat Ex-RTL-Star Birgit Schrowange nun beschlossen, Social Media vorerst den Rücken zu kehren.

RTL-Moderatorin steigt aus: Jetzt verkündet sie noch was

Während Lena nach zwei Wochen Instagram-Detox – wie sie es nannte – mittlerweile wieder fleißig ihren Account pflegt, startet Birgit Schrowange ihre Instagram-freie Zeit gerade erst. (Mehr zu Lena Meyer-Landrut hier >>>)

„Ihr Lieben, ohne viel Worte: Ich mach drei Wochen Digital Detox... wie meine Zeit war und was ich alles so erlebt habe, erfahrt Ihr dann. Also, bis in drei Wochen“, schreibt die 61-Jährige auf Instagram.

Birgit Schrowange kurz vor Hochzeit?

Kann es womöglich sein, dass das einstige RTL-Gesicht den Schritt vor den Traualtar wagt? Immerhin bekam Schrowange bereits im April letzten Jahres einen Antrag von Freund Frank Spothelfer. Der erste, den sie nach insgesamt drei vorherigen im Leben angenommen hatte.

---------------------

Weitere Themen:

+++ „Bauer sucht Frau“-Liebling Anna aus Essen: Neue Schock-Beichte – „Ich bin...“ +++

+++ Bachelor (RTL): Kandidatin stellt DIESE Frage, dann schmeißt Sebastian sie raus +++

+++ RTL: Hammer! Wieder schmeißt eine Kult-Moderatorin hin – doch dafür kommt... +++

---------------------

Fans spekulierten bereits, dass ihr RTL-Ausstieg vielleicht etwas mit der bevorstehenden Hochzeit zu tun haben könnte. Bestätigt hatte Birgit Schrowange das aber bislang nicht. Und dennoch: Ihre Social-Media-Pause will sie offenbar für etwas Bestimmtes nutzen, wie man ihren Worten entnehmen kann.

Ihre Fans zeigen sich verständnisvoll:

  • „Viel Erfolg, liebe Birgit. Lass es dir gut gehen.“
  • „Genieße die Zeit.“
  • „Hast du auch bitter nötig.“

Mal sehen also, mit was Birgit Schrowange ihre Follower nach der medialen Detox-Kur überrascht…