Welt 

Meghan Markle: Verrückter Plan – die Herzogin wird doch nicht etwa ...

Das ist Meghan Markle

Bald ist es soweit: Meghan Markle und Prinz Harry erwarten Nachwuchs.

Beschreibung anzeigen

Erst der Brexit, dann der Megxit. Das Vereinigte Königreich hat die EU bereits verlassen, im Frühling ist dann auch zwischen Meghan Markle und Prinz Harry und der britischen Königsfamilie Schluss.

Doch schon jetzt sind die beiden Royals gemeinsam mit Söhnchen Archie Mountbatten-Windsor nach Kanada ausgewandert. Das Herzogenpaar will seine Zeit in Zukunft zwischen England und Nordamerika aufteilen - doch was genau die beiden vorhaben, ist noch nicht ganz klar.

Meghan Markle: Die Herzogin wird doch nicht ...

Eines steht fest: Um ihr Einkommen wollen sie sich dann selbst kümmern. Geht Meghan Markle also zurück ins Fernsehen? Bekannt wurde die 38-Jährige schließlich durch die TV-Serie „Suits“, in der sie die Anwaltsgehilfin Rachel Zane spielte.

Nicht unwahrscheinlich also, dass sie sich jetzt, wo sie die königlichen Verpflichtungen schon wieder an den Nagel gehängt hat, wieder der Schauspielerei widmet.

-------------------------------------

Das ist Meghan Markle:

  • Geboren am 4. August 1981 als Rachel Meghan Markle in den USA
  • Ihr Vater Thomas Markle arbeitete als Lichtregisseur, ihre Mutter Doria Ragland ist Yoga-Lehrerin
  • Markle wurde durch ihre Rolle in der Anwaltsserie „Suits“ bekannt
  • Am 19. Mai 2018 heiratete sie den englischen Prinzen Harry und ist seitdem die Herzogin von Sussex
  • Vor ihrer Ehe mit Harry war Meghan Markle schon einmal verheiratet: Mit dem Produzenten Trevor Engelson

-------------------------------------

Geht die 38-Jährige ins Reality-TV?

Nun kommen Gerüchte auf, die dies zu bestätigen scheinen: Demnach soll sie in einer Reality-TV-Show auftreten, in der es um zweite Hochzeiten geht. Ja, richtig gehört. Das berichtet die „New York Post“.

Die Herzogin in einer Show über zweite Hochzeiten? Das kommt nicht von irgendwo: Wie Royals-Kenner zu wissen vermögen, handelt es sich bei Prinz Harry schon um den zweiten Ehemann von Meghan Markle. 2011 heiratete sie den Produzenten Trevor Engelson. Nach weniger als zwei Jahren war die große Liebe aber schon wieder vorbei.

Und: In „I Do, Redo“, so der Titel der Netflix-Show, ist auch Jessica Mulroney, beste Freundin der Ex-Schauspielerin und Hochzeits-Stylistin, dabei. Wie die „New York Post“ berichtet, soll Meghan Markle einzelne Gastauftritte in der Reality-TV-Show bekommen.

------------

Weitere News von Meghan Markle:

Meghan Markle schuld? Ausgerechnet SIE wettert jetzt gegen Kate Middleton

Meghan Markle macht DIESEN furchtbaren Fehler – „Sie dachte ...“

Top-Themen des Tages:

Queen Elizabeth: Ehemaliger Angestellter packt aus: „Sie ist so ...“

Kate Middleton: Eindeutige Anzeichen – ist sie etwa wirklich ..?

------------

Ehemann von Jessica Mulroney nimmt Stellung

Doch wird es dazu wirklich kommen? Nein, erklärt der Ehemann von Jessica Mulroney, Ben, bei Twitter. Er schreibt: „Ich sage es so deutlich wie ich nur kann: Meghan Markle wird nicht und sollte nie in der Sendung meiner Frau auftreten.“

Auch der kanadische Sender CTV hat sich mittlerweile zu den Gerüchten geäußert - und sie dementiert. Bei Twitter schrieb CTV: „We 'Page Six' bereits bestätigt, wird die Herzogin von Sussex nicht in der Serie „I Do, Redo“ auftreten.“

Meghan Markle bald wieder im TV?

Wo wir Meghan Markle wohl stattdessen als Erstes sehen werden? Das bleibt abzuwarten. Fest steht allerdings, dass sie einen Job als Sprecherin ergattert hat. In einem neuen Disney-Film soll sie einer Figur ihre Stimme leihen - unentgeltlich. Der Erlös wird an eine wohltätige Tierschutzorganisation gespendet. >>> hier mehr (cs)