Welt 

„Die Höhle der Löwen“ (VOX): Gründer von Fußball-App fallen komplett durch – „So dumm, dass es mich fast schon aggressiv macht“

Bei „Die Höhle der Löwen“ werden die Gründer von Commentaro, hier mit Nils Glagau, kritisiert.
Bei „Die Höhle der Löwen“ werden die Gründer von Commentaro, hier mit Nils Glagau, kritisiert.
Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maur

Dieser Pitch bei „Die Höhle der Löwen“ war kein Volltreffer! Zwei Gründer wollten bei den Löwen mit einer Fußball-Kommentar-App punkten – doch die Idee fiel durch. Besonders Georg Kofler machte seine Meinung deutlich.

„Die Höhle der Löwen“-Gründer mit Kommentar-App

In der dritten Folge der aktuellen Staffel wagen sich zwei Gründer aus Hamburg in „Die Höhle der Löwen“.

Gisbert Wundram und Benedix Eiserman haben „Commentaro“ entwickelt – eine App, mit der jeder zum Sportkommentator werden kann. Über die App sind Sportclips inklusive Original-Tönen gespeichert, die Nutzer können die Clips kommentieren.

+++„Wer wird Millionär?“: RTL gibt bekannt – Günther Jauch wird...+++

Anschließend kann der Beitrag in der App veröffentlicht werden, je nach Beliebtheit soll der Laien-Kommentator sogar Geld bekommen. Für ihre Gründer-Idee wollen die Hamburger 250.000 Euro für 25 Prozent der Anteile.

Löwen glauben nicht an das Produkt

Georg Kofler ist zuerst begeistert: „Es ist eine witzige Idee. Ich muss überlegen, ob es mir das Geld wert sein könnte.“

Währenddessen steigt Nils Glagau sofort aus, kritisiert: „Ich glaube nicht, dass es langfristig angenommen werden könnte. Dafür ist Fußall zu wichtig, da will ich dann auch einen Profi, der sich auskennt.“ Auch Ralf Dümmel verabschiedete sich.

Georg Kofler hat sich mittlerweile eine Meinung gebildet, stört sich am Geschäftsmodell von „Commentaro“. Das mache erst Sinn, wenn mindestens eine Millionen Nutzer die App abonnieren. „Alles darunter brauchst du gar nicht anfangen. Das ist den Schweiß der Edlen nicht wert.“

Mit den harten Worten „Dafür ich zulange große Fernsehunternehmen geführt, um mich mit so kleinen Dingen zu beschäftigen“, steigt der italienische Investor aus.

--------------------------------

Mehr Themen:

-----------------------------

Auf Twitter gibt es ebenfalls keine positiven Worte für die Kommentar-App, so kommentieren die Zuschauer:

  • „Das ist so dumm, dass es mich schon fast aggressiv macht.“
  • „Hätte nie gedacht, dass es nach dem Popcornrührer und dem Rostschreck noch etwas überflüssigeres gibt - dann kam Commentaro.“
  • „Nicht einmal in Quarantäne würde ich mir solche Videos anschauen.“

Am Ende verlassen die „Commentaro“-Gründer die Höhle ohne einen Deal.

„Die Höhle der Löwen“ kannst du immer Dienstags um 20.15 Uhr bei VOX sehen. (kv)