Welt 

Super-Zecke breitet sich aus: Vorsicht! Darum ist sie so gefährlich

Die Zecke ist dieses Jahr besonders weit verbreitet. (Symbolfoto)
Die Zecke ist dieses Jahr besonders weit verbreitet. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Mit den warmen Temperaturen verbreitet sich auch die Zecke wieder in Deutschland. Und dieses Jahr ist die Zecken-Gefahr besonders hoch.

Experten rechnen mit mehr Zecken als je zuvor.

Super-Zecke: Das macht sie so gefährlich

Als wäre die Corona-Krise nicht gefährlich genug, sind in diesem Frühjahr und Sommer auch Zecken besonders weit verbreitet.

Ein Biss der Milben-Art kann gefährlich werden: Die Zecke kann dabei gefährliche Krankheiten wie die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) oder Lyme-Borreliose übertragen.

FSME ist eine Hirnhautentzündung, die zu neurologischen und psychischen Schäden und im schlimmsten Fall zum Tod führen kann. Lyme-Borreliose ist eine Infektionskrankheit, die Gelenkschmerzen und Nervenschäden verursachen kann.

Darum gibt es mehr Zecken als sonst

Der Grund für die hohe Anzahl an gefährlichen Zecken liegt zwei Jahre zurück. Damals trugen die Buchen wegen günstiger Wetterbedingungen viele Früchte (Bucheckern), die als Futter für Mäuse dienen.

Durch die günstigen Futterbedingungen kam es zu einem Anstieg der Mäusepopulation, die wiederum den Zeckenlarven ein Jahr später als Wirt dienten.

--------------------------

Mehr Themen:

-----------------------

„Wieder ein Jahr später, also dieses Jahr, entwickeln sich diese Zeckenlarven häufig zu mit dem FSME-Virus infizierten Tieren und stechen in diesem Entwicklungsstadium auch den Menschen“, so Zeckenexperte Prof. Franz Rubel gegenüber „Bild“.

+++ Coronavirus: Nimmt uns Corona jetzt noch die Sommerferien? Ärztepräsident mit schauriger Prognose ++ Traurige Zahlen aus New York +++

So kannst du dich schützen

Während man sich gegen FSME impfen lassen kann, gibt es gegen Borreliose keinen Impfstoff.

Hier ist entscheidend, eine Zecke, die sich festgebissen hat, schnell zu entfernen – denn der Erreger befindet sich im Mitteldarm der Zecke und geht erst nach 12 bis 24 Stunden auf den Menschen über. Ein roter Kreis um einen Zeckenbiss ist ein Anzeichen für die Borreliose – in dem Fall sollte man sofort einen Arzt aufsuchen. (kv)