Welt 

Flugzeug: Mann sitzt im Flieger – als er DAS sieht, fällt er vom Glauben ab „Was um alles in der Welt...?“

Social Distancing im flugzeug? Fehlanzeige! (Symbolbild)
Social Distancing im flugzeug? Fehlanzeige! (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Ein Mann flog per Flugzeug von Townsville im Norden Queenslands nach Brisbane, Australien. Was sich an Bord abspielte, ist einfach alarmierend. Sein Erlebnis im Flugzeug postet der Mann auf Twitter.

Mit der Airline Qantas war der Passagier zur Arbeit unterwegs. Ein Foto aus dem Flugzeug-Innenraum sowie eines seines Tickets postet er, um zu beweisen, dass es kein Fake ist.

Flugzeug-Passagier ist erschüttert

Was an dem Bild so schockierend ist? Das Flugzeug ist voll besetzt. Auf jeden Platz sitzt eine Person. Und das in Zeiten von Corona!

In der Kabine wird nicht der Mindestabstand eingehalten, auch trägt niemand eine Maske. Zu seinem Foto schreibt der Mann: „Dies ist heute auf einem Flug von Nth Qld nach Bris zur Arbeit. Was um alles in der Welt ist mit sozialer Distanzierung?“

Auch in Australien gilt das Kontaktverbot und die Einhaltung eines Abstandes von 1,5 Metern. Schlecht umsetzbar, wenn jeder Platz besetzt ist.

Das Flugzeug-Bild sorgt auch bei den Twitter-Nutzern für Unverständnis und Entsetzen.

Hier ein paar Kommentare:

  • „Währenddessen: 750 Qantas-Mitarbeiter gehen in Quarantäne.“
  • „Beängstigend.“
  • „Das sind die Ausnahmen, die dieses Virus verbreiten werden – alles nur, um die Wirtschaft am Laufen zu halten.“
  • „Das Motto: rette das Geld, nicht die Bevölkerung.“

Gegenüber der Seite news.com.au sagt ein Qantas-Sprecher: „Die durchschnittliche Auslastung unserer Flugzeuge war sehr gering, die meisten Flüge waren zu etwa 30 Prozent ausgebucht, so dass es standardmäßig zu einer sozialen Distanzierung gekommen ist. Am Wochenende gab es einige Flüge, die viel stärker ausgelastet waren, was bei diesem speziellen Flug der Fall war.“

Die Fluggesellschaft gibt außerdem an, dass die Richtlinien eingehalten werden. Am Fenster und im Gang sitzen Passagiere, der mittlere Platz bliebe frei.

Dann folgt eine absurde Erklärung: „Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass weltweit kein Fall bekannt ist, bei dem sich Menschen an Bord eines Flugzeugs mit dem Coronavirus angesteckt hätten.“

-------

Top-News:

Meghan Markle: Rätselhaftes Verhalten – jetzt kommt raus, dass...

Markus Lanz: Politikerin mit ernüchternden Worten – „Selbst wenn wir über Lockerungen sprechen...“

Rewe: Kundin will einkaufen – doch als sie DAS im Laden hört, fällt sie vom Glauben ab

-------

Laut news.com.au heißt es von Qantas weiter: „Dies schließt Fälle ein, in denen sich später herausgestellt hat, dass ein Passagier während einer Reise angesteckt wurde.“

+++ Coronavirus aktuell: Alle wichtigen Infos im Live-Blog +++

Nur weil es bisher keinen Fall gab, heißt das nicht, dass es so bleibt. (ldi)