Welt 

Markus Lanz (ZDF): „Wahnsinn!“ Moderator ist außer sich, als die Gäste DAS sagen

Markus Lanz kann nicht fassen, was seine Gäste sagen.
Markus Lanz kann nicht fassen, was seine Gäste sagen.
Foto: Screenshot ZDF

Der Corona-Ausbruch bei Tönnies ist seit Wochen DAS Thema - natürlich auch bei Markus Lanz wurde darüber diskutiert. Die Bilder, die bei Markus Lanz (ZDF) eingeblendet wurden, machten einfach fassungslos.

Sie zeigten die tägliche Arbeit in der Fleischfabrik Tönnies in Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh. Tausende Schweine hängen an Haken, die Gedärme hängen aus den aufgeschlitzten Bäuchen. Am Fließband werden sie durch die Fabrik befördert.

Genauso schlimm sind die Zahlen, die Grünen-Politiker Anton Hofreiter bei „Markus Lanz“ nennt.

Markus Lanz: Nach Tönnies-Skandal werden diese Bilder in der Sendung gezeigt

Er erklärt: In Großschlachtereien werden bis zu 20.000 Schweine geschlachtet - jeden einzelnen Tag. „Es gibt einen Geflügelschlachthof, der 340.000 Hähnchen am Tag schlachtet.“

+++ Aus Angst vor Ansteckung machen Tönnies-Mitarbeiter ausgerechnet DAS +++

------------

Die Gäste bei Markus Lanz:

  • Anton Hofreiter, Grünen-Fraktionschef
  • Theo Mettenborg, Bürgermeister Rheda-Wiedenbrück
  • Annette Dowideit, Investigativ-Journalistin
  • Martin Stürmer, Virologe
  • Sven Becker, Journalist

------------

Markus Lanz“ (ZDF): Schockierende Zahlen und Bilder

Moderator Markus Lanz kann es nicht fassen. „Am Tag?“, fragt der Moderator ungläubig nach.

  • Anton Hofreiter: Ja, 340.000 Hähnchen am Tag. Das ist hochgradig industrialisiert.
  • Markus Lanz: Das ist Wahnsinn!

Bei Tönnies ist es nicht anders, wie Investigativjournalistin Anette Dowideit erklärt. „20.000 ist die Zahl, die sie im Werk in Rheda-Wiedenbrück tatsächlich verarbeiten. Das ist schon ne Hausnummer, ne?“

+++ „Bares für Rares“ (ZDF): Frau will ungewöhnliches Kunstwerk loswerden – weil DAS zu sehen ist +++

Der Gastgeber ist noch immer fassungslos. „Wenn man das so sieht. Das ist wirklich industriell gemacht, da greift ein Rädchen ins andere. Man sieht, was Fleisch für ein Massenartikel geworden ist. Das muss man sich mal vor Augen führen.“

Anton Hofreiter: Grausige Bedingungen

Politiker Anton Hofreiter, der seit 2005 im Deutschen Bundestag sitzt, offenbart ein weiteres Problem: die Auswirkungen der Massenproduktion von Fleisch. „Die Landwirte verdienen sehr wenig Geld damit und stehen mit dem Rücken zur Wand.“

+++Kreuzfahrt: Passagier storniert seine Schiffsreise – doch dann wird er bitter enttäuscht+++

Für die Tiere hat das qualvolle Konsequenzen. „Die Tiere werden mit hoher Geschwindigkeit gemästet, sie sehen nie Sonnenlicht, werden auf Vollspaltenböden gehalten. Ihnen muss man die Ringelschwänze kupieren, weil sie sich unter diesen Haltungsbedingungen sonst gegenseitig anfressen würden“, so der 50-Jährige. Das Futtermittel werde unter „grausigen Bedingungen“ produziert. Landwirte in Südamerika würden ermordet, damit Soja angebaut werden kann.

---------

Mehr zu Markus Lanz:

Markus Lanz im ZDF: Journalistin Dagmar Rosenfeld platzt Kragen, als es DARUM geht – „Das kann wirklich nicht sein!“

Markus Lanz verzweifelt beim diesem ernsten Thema – „Was muss denn noch passieren, damit ...“

Markus Lanz im ZDF: Corona-Experte mit Schock-Aussage – „Letztes Wort noch nicht gesprochen“

---------

Politiker fordert: Gesetze müssen sich ändern

Sein Fazit: „Von Beginn der Kette bis zum Schluss haben wir es mit einem kaputten Wirtschaftszweig zu tun, und eine der Ursachen dafür ist, dass die einzigen Kriterien bei konventionellem Fleisch der Preis ist.“ Der Konsument kaufe das, was am billigsten ist. „Das soll nicht die Verantwortung der Leute ändern - aber es müssen sich die Gesetze ändern.“

+++ Maybrit Illner: Nach Krawallen in Stuttgart – Cem Özdemir mit klarer Ansage an Jugendliche: „Ich will, dass…“ +++

Anton Hofreiter gibt zu, dass der Verbraucher am Ende mehr zahlen muss. Aber: „Ich finde es unglaublich, dass solche unglaublichen Zustände, die unsozial sind, dann so 'sozial gerechtfertigt' werden.“

Gast packt bei Markus Lanz aus

Und auch am Donnerstag war die Fleischfabrik von Tönnies und der Kreis Gütersloh ein Thema bei Markus Lanz. Eine Person weiß ganz genau, wie es vor Ort abläuft. Besonders, was die Bewohner vor Ort betrifft, hat dieser Gast viel zu erzählen. Hier erfährst du mehr >>>

Clemens Tönnies trifft drastische Entscheidung

Nach den Skandalen in den letzten Monaten hat Clemens Tönnies eine drastische Entscheidung getroffen und ist von all seinen Ämtern beim FC Schalke zurückgetreten, wie der Bundesligist am Dienstag bestätigte.