Welt 

Rewe: Kunde bestellt Lebensmittel per Lieferservice – und erlebt eine böse Überraschung

Eine Bestellung beim Lieferdienst von Rewe ging für einen Kunden gründlich daneben. (Symbolbild)
Eine Bestellung beim Lieferdienst von Rewe ging für einen Kunden gründlich daneben. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jochen Tack; imago images / Sven Simon

Online-Lieferungen werden immer beliebter. Inzwischen kann man nicht nur Kleidung, Elektrogeräte oder Möbel online bestellen, auch immer mehr Supermärkte bieten einen Lieferservice an, darunter auch Rewe.

Ein Mann, der Lebensmittel beim Lieferservice von Rewe bestellt hat, erlebte jedoch etwas Unerwartetes. Fassungslos wandte er sich über Facebook an den Supermarkt.

Rewe: Kunde bestellt bei Lieferservice und erlebt böse Überraschung

Der Rewe-Kunde wollte sich in Zeiten von Corona den Gang zu Rewe sparen und online Lebensmittel bestellen. Doch was er dann erlebte, konnte er nicht glauben. Im Nachhinein bereute er sogar die Bestellung.

+++ Rewe: Kundin schlendert durch Supermarkt – als ein Schild plötzlich für Wut sorgt! „Als Kunde veräppelt“ +++

„Haben uns gefreut, dass Sie das anbieten, aber nach knapp vier Wochen keine Lieferung“, schreibt er bei Facebook. Er war nicht nur enttäuscht, sondern auch sauer, denn: „Andere wären verhungert!“

Der Kunde habe seinen Einkauf deshalb stornieren wollen, aber das ging offenbar nicht. Stattdessen hat er eine Mail von Rewe erhalten, in der es hieß: „Ihre Bestellung befindet sich derzeit in Bearbeitung und wird für den Versand vorbereitet. Eine Stornierung ist daher nicht mehr möglich. Sie erhalten eine Versandbestätigung per E-Mail, sobald sich Ihre Bestellung auf dem Weg zu Ihnen befindet. Für die Verzögerungen bitten wir um Entschuldigung.“

------------------------

Mehr News über Rewe:

Rewe: Kundin ist wütend über DIESES Produkt und wittert einen Abzocke-Trick? „Ein Witz!“

Rewe: Kunde schaut in Gemüse-Regal – doch dort vermisst er DIESES Produkt und versteht die Welt nicht mehr

Rewe, Edeka und Co.: DIESER neue Markt wird zur Konkurrenz – er geht schon bald in Deutschland an den Start

-----------------------

Für den Mann ist das Vorgehen des Supermarktes allerdings eine „absolute Frechheit“, wie er findet. Deshalb sagt er: „Wir werden Sie nicht weiterempfehlen und auch das meiste retournieren, denn das ist schon der Hammer!“

------------------------

Das ist Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften" ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen (Stand 2020)

------------------------

Rewe entschuldigt sich für Ablauf

+++ Rewe: Verbraucherzentrale schlägt Alarm! Achtung, bei diesen Produkten wird besonders gemogelt +++

Rewe reagierte bei Facebook schließlich auf die Beschwerde des Kunden und schreibt: „Wir möchten uns bei Ihnen für die Umstände entschuldigen. Das soll so natürlich nicht ablaufen, daher gehen wir der Sache gern einmal genauer für Sie auf den Grund. Bitte schreiben Sie uns hierfür eine private Nachricht mit Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrem Klarnamen und der Bestellnummer. Wir leiten das Ganze anschließend zur Überprüfung an unsere zuständigen Kollegen weiter.“

Ob der Kunde seine Lieferung am Ende erhalten hat - oder zumindest sein Geld zurück - ist nicht bekannt.

Rewe-Kundin schlendert durch Supermarkt – Schild sorgt für Wut! „Als Kunde veräppelt“

Fest steht jedoch: Online-Lieferungen stehen wegen ihrer schlechten Umweltbilanz in der Kritik. Auch das Sterben des Einzelhandels in den Städten sei eine negative Folge des Online-Shopping.

Doch nicht nur bei Bestellungen fragen sich Kunden, ob so lange Wege wirklich nötig sind. Eine andere Rewe-Kundin war ebenfalls nicht begeistert, als sie im Supermarkt einkaufen ging. Als sie die Kartoffeln erblickt, wird sie mächtig sauer. Mehr dazu hier>>>

Rewe, Lidl und Co.: In DIESEN Produkten steckt Tönnies-Fleisch – so erkennst du es

Rewe bietet wie viele andere Supermärkte und Discounter Produkte von Billigfleisch-Hersteller Tönnies an. Spätestens seit dem Corona-Massenausbruch in Rheda-Wiedenbrück sind viele Verbraucher jedoch vorsichtig, welches Fleisch sie kaufen. Doch wie erkennt man Tönnies-Fleisch? Hier kannst du nachlesen,